Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Ärzte ohne Grenzen – Wo die Not am größten ist: Dort sein!

Fill 100x100 default

Ärzte ohne Grenzen leistet weltweit medizinische Nothilfe in Krisen- und Kriegsgebieten, bei Epidemien und nach Naturkatastrophen.

Ä. Rosenburg von Médecins Sans Frontières / Ärzte ohne Grenzen e.V.Nachricht schreiben

Ärzte ohne Grenzen leistet weltweit medizinische Nothilfe in Krisen- und Kriegsgebieten, bei Epidemien und nach Naturkatastrophen. Die internationale Organisation hilft Menschen in Not ohne nach Herkunft, Religion oder politischer Überzeugung zu fragen.

Gerade in Konfliktgebieten ist die Unabhängigkeit von Ärzte ohne Grenzen sehr wichtig. Die Organisation finanziert sich deshalb zum überwiegenden Teil durch private Spenden und Zuwendungen.

Helfen mit einer zweckungebundenen Spende:

Da die Teams oft in schwierigen Kontexten arbeiten, ist rasches und flexibles Handeln das A und O. So können sie bei Notlagen, wie zum Beispiel im Bürgerkriegsland Jemen oder bei der Flüchtlingskrise im Mittelmeerraum umgehend aktiv werden. Ärzte ohne Grenzen bittet deshalb stets um freie Spenden, die keinen bestimmten Verwendungszeck vorgeben – wie ein Land oder eine konkrete Katastrophe. Im Jemen können die Teams zum Beispiel dank einer Reserve an Spenden ohne Zweckbindung rasch Projekte aufbauen und diese Hilfe erweitern oder reduzieren je nach Bedarf und Sicherheitslage.

Ärzte ohne Grenzen hilft zum Beispiel mit mobilen Kliniken, Zelt-Krankenhäusern in Vertriebenenlagern oder mit großen Impfkampagnen.

Jede Spende hilft Leben retten

Mit der hier angegebenen Summe von 12.750 Euro kann Ärzte ohne Grenzen zum Beispiel 25.000 Flüchtlinge drei Monate lang mit den wichtigsten Medikamenten versorgen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten