Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Lampen für Schulungsraum und Büro

Fill 100x100 default

ganzheitliches Ausstiegsprogramm für Frauen, die aus der Prostitution aussteigen wollen und/oder Menschenhandel und sexueller Ausbeutung entfliehen wollen

R. Schwarz von Pink Door e.V.Nachricht schreiben

Pink Door e.V. ist ein gemeinnütziger und mildtätiger Verein, der auf dem christlichen Glauben basiert. Er unterstützt Frauen, die aus der Prostitution aussteigen und/oder sexueller Ausbeutung sowie Menschenhandel entfliehen wollen, bei der Entwicklung neuer Lebensperspektiven und begleitet sie in ein selbstbestimmtes Leben.
Im Rahmen eines ganzheitlichen Ausstiegsprogramms erhalten betroffene Frauen die Möglichkeit, eigene Potenziale zu entdecken, in ihrer Persönlichkeit gestärkt und bei der Ausarbeitung psychischer Probleme unterstützt zu werden. Dabei werden sie von Fachpersonal individuell beraten und beleitet. Ziel ist die Reintegration in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt. Den Teilnehmerinnen wird mit großer Akzeptanz und Wertschätzung begegnet.
Pink Door legt in der gesamten Arbeit großen Wert darauf, mit anderen Organisationen zu kooperieren und sich zu vernetzen.

Mit einer geschätzten Anzahl von bis zu 400.000 Menschen in Prostitution, über 1.000.000 Sexkäufern pro Tag, einem jährlichen Umsatz in zweistelliger Milliardenhöhe sowie einem der liberalsten Prostitutionsgesetze weltweit wird Deutschland heute vielfach als das "Bodell Europas" bezeichnet. Die Mehrheit der Frauen, die sich prostituieren, geht dieser Tätigkeit jedoch nicht selbstbestimmt sondern aufgrund von wirtschaftlichen und strukturellen Zwängen sowie aufgrund von emotionalen Abhängigkeiten nach. Andere sind Opfer von Menschenhandel.
Frauen, die dieses Milieu verlassen möchten, befinden sich häufig in multivarianten Problemlagen, die sie nicht allein bewältigen können. Durch vorhandene Hilfsangebote wird der hohe Unterstützungsbedarf nicht hinreichend abgedeckt.

Die Lampen sind wichtig für unsere Schulungsräumlichkeiten und das Büro, um eine angenehme Atmosphäre für das Bildungsprogramm zu schaffen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten