Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 2

Bildung für Jugendliche in Benin, Westafrika

Schreibe einen Kommentar zu diesem Projekt

J. Konigorski 29. Juni 2014 um 12:04 Uhr


Aus welchem Anlass warst Du vor Ort und wann?

Im Sommer 2013 habe ich das Projekt nochmals persönlich für 2 Wochen besucht, um mir einen Eindruck über die Verwendung der Spendengelder zu machen. Ich konnte feststellen, dass die Geldern effektiv und sorgsam eingesetzt werden. Ich war begeistert.

Wie ist Deine Verbindung zum Träger bzw. zum Projekt?

Ich bin Mitglied des Vereins und kann bestätigen, dass hier tolle ehrenamtliche Arbeit geleistet wird.

Dein positiver Bericht aus Dogbo:

Das Projekt unterstützt dort, wo die Bedürftigen aus eigener Kraft und mit ihren eigenen Möglichkeit nicht weiter kommen. Pro dogbo stärkt, bildet und begleitet die Hilfebdürftigen auf ihrem Weg bis zur Selbstständigkeit.
Edit
J. Konigorski 27. Januar 2013 um 10:40 Uhr


Aus welchem Anlass warst Du vor Ort und wann?

Seit Jahren begleite ich die Arbeit des Vereins "pro dogbo e. V." mit großem Interesse und habe mir im Jahre 2007 zusammen mit meiner Familie alles in Ruhe vor Ort angeschaut. Es kommt wirklich jeder Cent vor Ort an und bewegt dort ein Vielfaches von dem, was ich erwartet hatte.

Dein positiver Bericht aus Dogbo:

Edit
H. Oebel 30. Oktober 2011 um 11:04 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Wir leben und arbeiten wieder seit 2006 in Benin. Das Projekt ist einfach klasse, die jungen Menschen werden zu mündigen Bürgern erzogen und haben durch die Unterstützung eine sehr gute Chance ihr Leben zu meistern. Familie Oebel aus Natitingou
Edit
F. Ernst 17. Oktober 2010 um 11:59 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Die Arbeit von pro dogbo vor Ort in Benin und in Deutschland hat mich überzeugt. Ich stehe zur Grundidee, sich für andere Menschen einzusetzen, und Armut durch das Ermöglichen von Schul- und Berufsausbildung zu bekämpfen. Daher bin ich Mitglied von pro dogbo und kann das Projekt nur empfehlen.

Folker Ernst
Edit
F. Ernst 17. Oktober 2010 um 11:50 Uhr
Ich war schon mehrmals in Benin und kenne das Projekt von pro dogbo vor Ort sehr gut. Die Arbeit vor Ort ist sehr professionell und wirkungsvoll. Für viele Jugendliche ist die Hilfe von pro dogbo die einzige Chance, um eine Schul- und Berufsausbildung zu erlangen.

Da mich das Projekt und die Arbeit von pro dogbo in Benin überzeugt hat, und ich Bildung wie pro dogbo ebenfalls als „Impfstoff gegen die Armut“ ansehe, bin ich Mitglied von pro dogbo geworden und unterstütze pro dogbo zu 100%.

Folker Ernst
Edit