Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze uns beim Ausbau unseres Mehrzweck-Einsatzfahrzeuges!

Bad Münder, Deutschland

Unterstütze uns beim Ausbau unseres Mehrzweck-Einsatzfahrzeuges!

Fill 100x100 default

Spendenprojekt zur Beschaffung von Rettungsequipment, zur Rettung von Menschen aus Lebensgefahr.

G. Jürgens von BRH Rettungshundestaffel Weserbergland e.V.Nachricht schreiben

Hallo,

Kurzvorstellung:.

Wir sind die BRH Rettungshundestaffel Weserbergland e.V. mit Sitz in Bad Münder am Deister.
Als Rettungshundestaffel haben wir uns, ausschließlich im Ehrenamt, der Aufgabe verschrieben, verloren gegangene Menschen zu suchen und zu finden.

Zur Info:
In Deutschland gehen jedes Jahr etwa 100.000 Menschen verloren bzw. verschwinden, zumeist ohne vorherige Ankündigung.

Dabei kann es sich um Kinder und Jugendliche handeln, die sich verlaufen, Personen, die unter Schock stehen (etwa nach einem Unfallgeschehen), zunehmend mehr auch um demente Personen, die entweder noch zuhause leben oder auch in einer Einrichtung für Senioren. Aber auch Menschen, die plötzlich erkranken oder mit dem Leben abgeschlossen haben und sich das Leben nehmen wollen, gehören leider regelmäßig zu den Gesuchten.

Wir gehören, als eine von über aktuell 70 Staffeln bundesweit, dem Bundesverband Rettungshunde e.V., mit Sitz in Hünxe an, der ältesten Rettungshunde führenden Organisation in Deutschland, mit derzeit mehr als 2.500 Einzelmitgliedern. Soweit ein kurzer Überblick über unsere Zugehörigkeit.

Wichtig hierbei:
Wenn jemand verloren gegangen ist, kann uns wirklich jeder kostenfrei und Risiko alarmieren. Im Regelfall erfolgt die Alarmierung allerdings über die jeweils zuständige Rettungsleitstelle der Kreise im Weserbergland.

Die Rettungshundestaffel Weserbergland e.V. wurde im Jahr 2006 gegründet, existiert in diesem Jahr als runde 10 Jahre.

In diesen 10 Jahren haben wir eine Menge geschafft. Aber wir haben auch noch eine Menge vor und dazu benötigen wir Deine / Ihre Mithilfe. Selbstverständlich sind wir steuerlich als gemeinnützig anerkannt und sind, als solches auch in der Lage, Spendenbescheinigungen gem. § 52 AO auszustellen. Unsere Gemeinnützigkeit haben wir betterplace.org schriftlich nachgewiesen. Die über diese Spendenaktion eingehenden Gelder werden uns über betterplace.org ohne Abzüge zugeleitet. Die daraus resultierenden Spendenbescheinigungen werden über betterplace.org erstellt.

Wir haben in den letzten 11 Jahren eine Menge erreicht. Aber wie bereits angedeutet, gibt es verschiedene Vorhaben, die sehr kostenintensiv sind.

Durch die Aufnahme in den Katastrophenschutz des Landkreises Hameln-Prymont müssen wir unser Einsatzfahrzeug mit Sondersignalanlage, Rundumleuchten, Frontblitzern etc. ausrüsten und wir wollen eine Flugdrohne mit hochauflösender Wärmebildkamera beschaffen, um vermisste Personen, auch in großen, schwer zugänglichen und unübersichtlichen Ortslagen, noch schneller und effizienter orten zu können.

Für die Hundetransportboxen, die Notstromversorgung, die Standheizung und die Außenmarkise sind mittlerweile Spenden von dritter Seite eingegangen, für die wir sehr dankbar und auf die wir auch sehr stolz sind.

Für den Ausbau unseres Ford Transit, ebenfalls eine Spende, fehlen uns noch die Mittel für die Beschaffung von:

Klimaanlage, Funktisch, Rechner, Drucker, Hochleistungs-Taschenlampen, Außenleuchten etc..


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten