Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Wasser für Schulen und Gemeinden in Ghana, Afrika

Fill 100x100 bp1470920049 logo betterplace

Unterstützen Sie den Bau von Schultoiletten sowie Wasser- und Sanitäranlagen in Ghana, Afrika, mit dem Plan Projekt "Wasser für Schulen und Gemeinden in Ghana".

A. Ramstetter von Plan International Deutschland e.V.Nachricht schreiben

Sauberes Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene sind Grundbedürfnisse des Menschen und für eine gesunde Entwicklung unverzichtbar. 
In Ghana haben jedoch nur 14 Prozent der Bevölkerung Zugang zu Sanitäreinrichtungen - dort setzen wir mit unserem Projekt an und tragen in den Regionen Eastern und Volta dazu bei, die hohe Kindersterblichkeit und die Schulabbrecherquote - gerade bei Mädchen - zu verringern.

Woraus setzt sich unser Projekt "Wasser für Schulen und Gemeinden in Ghana" zusammen?

Bohrung von Wasserentnahmestellen:

Nach einer vorbereitenden Studie entstehen in jeder der 20 Gemeinden pumpenbetriebene Wasserentnahmestellen. Dabei stellen Plan und seine Mitarbeiter vor Ort sicher, dass die Entnahmestellen gut erreichbar sind und das entnommene Wasser hygienischen Anforderungen entspricht.

Bau von Schultoiletten für Mädchen:

An jeder der 19 Schulen in der Projektregion werden mädchenfreundliche Schultoiletten gebaut. So haben Mädchen einen vor Blicken geschützten Raum und die Möglichkeit, sich zu waschen und Hygieneartikel während der Menstruation zu wechseln. Ist diese Möglichkeit nicht gegeben, bleiben Mädchen häufig zu Hause und verpassen dadurch den Unterricht.

Schulungen für je ein Wasser- und Sanitärkomitee in Gemeinden:

In jeder der 20 Gemeinden werden Mitglieder für ein Wasser- und Sanitärkomitee ausgewählt. Sie lernen, wie die Sanitär- und Wasserversorgungssysteme funktionieren, wo Ersatzteile besorgt werden können und wie sie die Systeme Instand halten. Im zweiten Projektjahr wird ein Auffrischungskurs organisiert.

Sanitärprofil einer Gemeinde erstellen:

Für jede Gemeinde wird zu Projektbeginn eine Situationsanalyse erstellt, darin werden die Risiken und Chancen der gegenwärtigen Wasser- und Abwassersituation festgehalten, sowie relevante Faktoren für die Verbesserung der Wasser- und Sanitärversorgung identifiziert. Basierend auf diesem Sanitärprofil können Aktionspläne und praktische Schritte in den Gemeinden eingeleitet und verfolgt werden.

Öffentlichkeitsarbeit für Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene durch Schulen:

In jeder der 19 Schulen nehmen Elternvertreter, Lehrkräfte und Schularbeitsgruppen an Schulungen zur Instandhaltung und Wartung von Wasser- und Sanitäranlagen teil. Gemeinsam organisieren sie Events, um die Gemeinden weiterhin auf die Bedeutung von WASH für die Gesundheit und Entwicklung aufmerksam zu machen.

Hinweis: Diese Komponenten beschreiben exemplarisch einzelne Aktivitäten innerhalb des Projektes. Mit jeder Spende wird das gesamte Projekt unterstützt, da alle einzelnen Elemente und Aktivitäten Bausteine dieses umfassenden Projektes sind. Das Projekt kann bespendet werden, nicht aber einzelne Aktivitäten.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140