ShelterBox rettet Familien in Zentralamerika*

Ein Hilfsprojekt von „ShelterBox Germany“ (Susanne B.) in Veracruz, Mexiko

100 % finanziert

Susanne B. (verantwortlich)

Susanne B.
ShelterBox reagiert auf die Katastrophen im Süden Mexikos – drei Katastrophen zerstören gleichzeitig die Region und versetzen die Menschen in größte Not. Zu den Folgen der Überschwemmungen kommen nun die Schäden der Wirbelstürme Karl und Matthew und die der Erdrutsche hinzu. Die Region ist verwüstet und das Hilfebedürfnis riesig!

Ein ShelterBox Response Team (SRT) mit drei Mitgliedern wird diese Woche noch ins Land reisen, um die Situation vor Ort einzuschätzen.

Ian Neal (UK), Jack Chambers (UK) und Jennifer Kormendy (Can) fliegen in die Region Oaxaca im Süden Mexikos, in der die Erdrutsche schwere Schäden angerichtet haben. Bei ihrer Ankunft werden sie mit den örtlichen Rotariern zusammenarbeiten, um den bevorstehenden Einsatz von ShelterBox koordinieren und abschätzen, wo der Hilfebedarf am größten ist.

* Jede Katastrophe ist anders. Und wann immer möglich, versuchen wir unsere Hilfsleistungen möglichst genau an den Bedarf der Menschen vor Ort anzupassen. So stellen wir zudem sicher, dass Eure Spende verantwortungsvoll behandelt wird. Sollten die hier gesammelten Spenden den Bedarf an Hilfsgütern für oben genannten Einsatzort widererwarten übersteigen, behalten wir uns vor, die Spendengelder für einen anderen Einsatz zu verwenden.

ShelterBox arbeitet ausschließlich spendenfinanziert. Deshalb benötigen wir Eure Hilfe: Packt mit uns die nächste Überlebenskiste! Egal wie klein Euer Beitrag sein mag, er wird Menschen in Not helfen.

Weiter informieren:

Ort: Veracruz, Mexiko

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an Susanne B. (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …

ShelterBox Germany sucht auch freiwillige Helfer:

Zu den Zeitspenden-Suchen