Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstützung für meinen Freiwilligendienst in Namibia

Fill 100x100 bp1470150684 pa290074

Ich sammel Spenden für meinen Freiwilligendienst in Namibia, bei dem ich in einem Kindergarten bzw. einer Suppenküche für benachteiligte Kinder arbeiten werde.

Annika A. von DRK in Hessen Volunta gGmbHNachricht schreiben

Hallo ihr Lieben,

ich bin Annika, 19 Jahre alt und habe im März mein Abitur absolviert. 
Ab August 2016 gehe ich ein Jahr lang nach Namibia im Rahmen eines Auslandsfreiwilligendienstes. Dieser Wunsch, nach der Schule erstmal etwas Soziales zu machen und meinen Horizont zu erweitern, ist schon seit Jahren in meinem Kopf und kann nun endlich umgesetzt werden!

WAS?
Meine Einsatzstelle ist eine Vorschule mit Suppenküche. Dort bekommen die Kinder (zwischen drei und sechs Jahre) aus dem ärmsten Stadtteil Windhuks (Havana) zwei Mahlzeiten (Frühstück und Mittagessen), lernen Sachen zum Thema Hygiene, können spielen und werden auf die Schule vorbereitet. Eine "normale", kostenpflichtige Vorschule oder einen Kindergarten könnten sich die Eltern nicht leisten. Ich werde dort das Personal bei allen anfallenden Tätigkeiten unterstützen, mit den Kindern spielen und sie an die englische Sprache heranführen, damit sie später in der Schule zurechtkommen.

WO?
Das Projekt ist in Windhuk. Windhuk ist die Hauptstadt Namibias und mit ca. 320.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes. Sie ist nicht nur politisches sondern auch wirtschaftliches und kulturelles Zentrum. Die deutsche koloniale Vergangenheit ist im Stadtbild noch allgegenwärtig.

WARUM?
Die Idee, an einem internationalen Freiwilligendienst teilzunehmen, ist schon lange in meinem Kopf verankert. Ich engagiere mich gerne im sozialen Bereich und vor allem die Arbeit mit Kindern bereitet mir viel Spaß. Ein freiwilliges Soziales Jahr im Ausland sehe ich als große Chance, mit Menschen aus anderen Kulturen in Kontakt zu kommen, sich auszutauschen und Solidarität zu zeigen. Ich möchte einen Teil dazu beitragen, Kindern, die mit ganz anderen Herausforderungen als wir hier in Deutschland zu kämpfen haben, mehr Spaß und Leichtigkeit in den Alltag zu bringen und ihnen Bildung zu ermöglichen.

WIE?
Meine Entsendeorganisation ist Volunta. Volunta ist der Träger von Freiwilligendiensten des Deutschen Roten Kreuzes in Hessen. Finanziell gefördert wird dies durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung über das Programm "weltwärts".

WOZU brauche ich SPENDEN?
Die Förderung des weltwärts-Programmes durch staatliche Mittel reicht nicht aus, um die Gesamtkosten eines Freiwilligendienstes zu decken. Deshalb brauche ich zur Finanzierung meines Freiwilligendienstes Spender, die mein Vorhaben unterstützen. Als gemeinnütziger Träger ist Volunta zur Durchführung der Freiwilligendienste auf Spenden angewiesen. Nur so können ich und weiterhin ganz viele Freiwillige ausreisen, um einen effizienten Beitrag zur entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit zu leisten.


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten