Deutschlands größte Spendenplattform

Beendet Notfall: FEUER! Wie verhalte ich mich richtig?

Ein Projekt von FITT gGmbH (Institut an der htw saar)
in Saarbrücken, Deutschland

Im Rahmen des DaFür-Projekts werden eLearning-Materialien für Flüchtlinge, rund um das Thema ‚Notfall: Feuer!‘ entwickelt. Mit Hilfe von authentischen Videos werden wichtige Informationen und Verhaltensregeln in Notfallsituationen vermittelt.

J. Hefti
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Feuer in Flüchtlingsunterkünften gehört heute leider zum Alltag. Egal, ob es sich um Brandstiftung, um technische Defekte oder menschliches Fehlverhalten handelt: Schnelles und richtiges Verhalten vor Ort sind von größter Bedeutung. Doch nur wenige Flüchtlinge wissen, wie sie sich in einer derartigen Notsituation verhalten müssen:
Wie verhält man sich richtig im Notfall? Wen ruft man an? Welche Informationen müssen am Telefon gegeben werden? Wie verhält man sich nach dem Absetzen des Notrufs? Warum sind Rauchmelder wichtig?

Um Rettungseinsätze zu erleichtern und Fehlverhalten in Stresssituationen vorzubeugen, müssen Flüchtlinge auf Notfallsituationen vorbereitet werden. Immer mehr Feuerwehren in Deutschland bieten deswegen Notfall-Kurse für Flüchtlinge an. Gemeinsam mit Feuerwehren unserer Region wollen wir diese Situationen in Videos nachstellen und erklären und das sprachliche Handwerkszeug zum Umgang mit der Situation vermitteln. Alle Materialien werden im Internet und als App zur Verfügung gestellt und können kostenlos von Feuerwehren, Flüchtlingen und Sprachkursträgern genutzt werden.

Unser Ansatz: Kombination aus Informations- & Sprachvermittlung
Damit alle Flüchtlinge in Deutschland Zugriff auf die wichtigsten Informationen und Verhaltensregeln in Notfallsituationen haben, sollen im Rahmen des ‚DaFür'-Projektes in Zusammenarbeit mit Feuerwehren authentische Videos und eLearning-Materialien für Flüchtlinge entwickelt werden. Diese Materialien sollen nicht nur sachliches Wissen rund um das Thema „Notfall“ vermitteln, sondern auch die notwendigen sprachlichen Kenntnisse, um sich in Notfallsituationen verständigen zu können. Die Materialien werden kostenlos auf dem DaFür-Portal und anderen Plattformen, z.B. den Webseiten der Feuerwehren, zur Verfügung gestellt und eignen sich ideal zum Verzahnen mit Sprachkursen.


Das ‚DaFür‘-Projekt:
DaFür steht für ‚Deutsch als Fremdsprache für Integrationen‘ und ist ein kostenloses eLearning-Portal für Flüchtlinge, das aus Online-Lernmodulen und verschiedenen Apps besteht. Wichtigstes Ziel ist die Vermittlung grundlegender Sprachkenntnisse zur Bewältigung von Alltagssituationen.
Weitere Informationen und den Zugriff auf die Materialien findest Du unter: www.dafür.saarland
Wenn Du das Team und die Initiatoren von DaFür kennenlernen möchtest, klicke hier: https://www.youtube.com/watch?v=L2sdbJaRQcc

Wir brauchen Deine Hilfe!
Unterstütze uns mit einer Spende, damit wir die Materialien realitätsnah und authentisch zusammen mit der Feuerwehr gestalten, entwickeln und kostenlos allen Flüchtlingen in Deutschland zur Verfügung stellen können.

Die finanzielle Abwicklung des Projektes erfolgt durch unseren Partner ‚FITT‘, ein gemeinnütziges Institut der htw saar.