Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Support für die Frauen in Katosi und meine Zeit in Uganda

Katosi, Uganda

Support für die Frauen in Katosi und meine Zeit in Uganda

Fill 100x100 default

Unterstützung für meine Zeit in Uganda bei Katosi Women Development Trust. Mit der Entsendeorganisation VolNet werde ich 'weltwärts gehen' und vor Ort Projekte zu sanitärer Versorgung und Hygienebewusstsein unterstützen.

S. Augustin von VolNet - Volunteer Network Organization e.V.Nachricht schreiben

Liebe Unterstützende,

Schon häufig habe ich mich gefragt, welche Umstände jemanden dazu bewegen, sich kurzfristig für ein weltwärts-Jahr zu entscheiden.
Als ich mich selbst in Juni auf das Projekt in Katosi, Uganda bewarb, hört ich auf, mir diese Frage zu stellen.

Im Juni dann las ich durch Zufall von einem 'dringend zu besetzenden weltwärts-Projekt' der Entsendeorganisation VolNet in Katosi. Ich war von der Beschreibung des Projekts sofort begeistert und musste mich direkt darauf bewerben.

Im nächsten Jahr werde ich also Teil von Katosi Women Development Trust (KWDT) in Uganda sein. Den Frauen des Projekts geht es um die eigene soziale und wirtschaftliche Selbstständigkeit und die Verbesserung der Lebensumstände in der Region. Dazu gehört die Herstellung verschiedener Produkte, die dann verkauft werden können, aber auch Projekte mit Schulen in der Region, bei denen es hauptsächlich um sanitäre Versorgung und Hygienebewusstsein geht.

Gerade der zweite Aspekt hat mich sehr angesprochen, da ich seit einigen Jahren bei Viva con Agua aktiv bin. Dieser in Hamburg ansässige Verein beschäftigt sich mit verschiedenen Themen rund um Wasser, wie den Zugang zu sauberem Trinkwasser oder sanitäre Versorgung und generiert dabei Spenden für verschiedene Projekte weltweit.

Über Viva con Agua bin ich zu einem anderen Projekt gestoßen, den Goldeimer Komposttoiletten, die mittlerweile als saubere und geruchsfreie Alternative zu Dixi Toiletten deutschlandweit auf großen Veranstaltungen und Festivals unterwegs sind.
Das Projekt in Katosi vereint für mich die Themen von Viva con Agua und den Goldeimer Toiletten und ermöglicht mir zudem einen Perspektivwechsel innerhalb der Thematik.

Weltwärts ist ein Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit, das einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst ermöglichen soll. Das BMZ übernimmt bei den entstehenden Kosten von ca. 10.000 € (Reise-, Unterbringung- und Verpflegungskosten) einen Anteil von 75%.

Die restlichen 25% werden durch einen Förderkreis getragen, den ich hiermit zusammenstellen möchte und dabei sowohl im Vorfeld als auch während meiner Zeit in Uganda über das Projekt in Katosi informieren möchte.

Alle weiteren Informationen zu KWDT, meiner Entsendeorganisation VolNet und weltwärts gibt es hier:

https://www.katosi.org/
http://volnet.eu/
http://www.weltwaerts.de/de/

Ich würde mich sehr über eine Unterstützung bei meinem Vorhaben freuen, bin sehr gespannt auf das Projekt in Katosi und hoffe, dass ich als eine Art Multiplikatorin wirken kann, um auf die Themen von KWDT auch hier aufmerksam zu machen.

Vielen Dank im Voraus,

Sina Augustin

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten