Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Syrische Klänge in Berlin

Berlin-Mitte, Deutschland

Beendet Syrische Klänge in Berlin

Fill 100x100 1468497443 sepo full orchestra

Am 11.9.16 ist das Syrian Expat Philharmonic Orchestra (SEPO), gegründet von Raed Jazbeh im Jahr 2015, mit Werken syrischer Komponisten geleitet von G. Alaboud im Konzerthaus Berlin zu erleben. Alle Spenden gehen 1: 1 an das Flüchtlingsensemble.-

A. Meyenburg von KulturLeben Berlin - Kostenlose Kulturtickets Nachricht schreiben

Wir geben den syrischen Flüchtlingen in unserer Stadt ein kleines Stück Heimat musikalisch zurück!

Am 11. September 2016 um 18:00 Uhr ist das Syrian Expat Philharmonic Orchestra (SEPO) unter der Leitung des syrischen Dirigenten Ghassan Alaboud mit einem außerordentlichen Konzert im Konzerthaus Berlin zu erleben.
Auf dem Programm stehen Werke syrischer Komponisten wie Kinan Azmeh, MAias Alyamani, Jehad Jazbeh und Nuri El Ruheibany. Gegründet wurde das aus professionellen syrischen Exil-Musikern bestehende Ensemble Ende 2015 durch den Musiker Raed Jazbeh.
Unser gemeinnütziger Verein KulturLeben Berlin unterstützt SEPO als Träger und Veranstalter bei der Umsetzung des Konzerts.
KulturLeben Berlin organisiert das Konzert rein ehrenamtlich und hat über Förderer und Sponsoren ein Budget akquiriert, damit die 60 Musikerinnen und Musiker eine Gage erhalten und die sonstigen Kosten gedeckt sind.
Das Konzert wird gefördert durch die Allianz Kulturstiftung, das Celebrate Life Festival, den Paritätischen Wohlfahrtsverband Landesverband Berlin e.V. und das Sinfonie Orchester Schöneberg. Radioeins vom RBB und Nachtkritik.de sind Medienpartner.

Ihre Spenden kommen direkt und in vollem Umfang dem Flüchtlingsensemble zugute. Für die Versorgung der 60 MusikerInnen benötigen wir noch finanzielle Mittel für die Kinderbetreuung der Kinder der Musikerinnen, die BVG-Tickets für die Tage der gemeinsamen Proben aller Expat-MusikerInnen und für die Verpflegung an in der Woche Mitte September 2016, in der das Ensemble
bei uns in Berlin weilt, probt und auftritt!

Foto: Rolf Schöllkopf

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten