Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Eine Sauna für die Kneipp-Kita

Fill 100x100 default

Im Rahmen des Projektes „ Kneipp®-Gesundheit im Kindergarten-ganzheitliche, naturgemäße Gesundheitsförderung“ möchte der Förderverein von den Spenden eine Kita-Sauna bauen. Somit können die Kinder regelmäßig etwas für ihre Gesunderhaltung tun.

H. Schwichtenberg von Förderverein der Kita "Villa Rappelkiste" e.V.Nachricht schreiben

"Wenn die Menschen nur halb soviel Sorgfalt darauf verwenden würden, gesund zu bleiben und verständig zu leben, wie sie heute darauf verwenden, um krank zu werden – die Hälfte ihrer Krankheiten bliebe ihnen erspart." Sebastian Kneipp

Im Rahmen des Projektes „ Kneipp® - Gesundheit im Kindergarten- ganzheitliche, naturgemäße Gesundheitsförderung im Kindergarten“ soll in der Kindertagesstätte eine Sauna entstehen.

Was ist Kneipp®?
Im Umgang mit den Kindern wird das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele als Fundament der gesundheitlichen Entwicklung betrachtet. Genau diesen ganzheitlichen Ansatz verwirklicht die Gesundheitslehre von Sebastian Kneipp.
Die Lehre gründet sich auf den Wirkkräften der Natur und der natürlichen Reize, wie Sonne und Luft, Wärme und Kälte, Wechsel von Bewegung und Ruhe, sowie der Besinnung auf die Heilkräfte der Natur.

Die fünf Grundelemente der Kneipp® - Lehre
seelisches Wohlbefinden ( Lebensrhythmus )
gesunde Ernährung
Kräuter Heilpflanzen
natürliche Reize / Wasser
Bewegung
Diese Säulen bieten viele Ansatzpunkte für die ganzheitliche Erziehungsarbeit im Kindergarten und lassen sich mit immer neuen Inhalten füllen.
Die Nutzung einer öffentlichen Sauna ist von der Entfernung und ihrer Einbindung in den zeitlichen Ablauf des Kita-alltages nicht praktikabel.
Da die räumlichen Bedingungen in unserer Einrichtung keine Integration einer Saunakabine möglich machen, haben wir den Anbau an das Gartenhaus erwogen. Dort sind die Medien Strom, Wasser und Heizung anliegend . Außerdem würden wir gleichzeitig eine Sanierung des Gartenhausen und eine weitere Nutzung auch für andere Angebote erreichen.
Alternativ könnte ein Saunahaus aufgestellt werden, müsste jedoch zusätzlich an die Medien Wasser und Energie, sowie Abwasser angeschlossen werden.
Der Aufwand, der beim Betrieb der Sauna entsteht, wird durch die Eltern getragen. Dabei wird der Teilnahmebeitrag nach den aktuellen Preisen der öffentlichen Saunen ermittelt. Wenn realisierbar, möchten wir auch unseren Eltern die Möglichkeit geben, mit ihren Kindern die Sauna zu nutzen.
Eine Zustimmung der Stadtverwaltung zu unserem Projekt liegt bereits vor. Auch unsere Eltern sind begeistert und werden mit ihrer Arbeitskraft zum Gelingen betragen.
Zur Realisierung benötigen wir jedoch finanzielle Unterstützung und Tips für den Bau einer Kleinkind-gerechten Sauna.
Bisher haben wir unser Projekt bei vereinsveranstaltungen vorgestellt und dabei ca. 400 EUR gesammelt.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten