Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Du erhellst unsere Nacht!

Gonaives, Haiti

Du erhellst unsere Nacht!

Fill 100x100 tl1 0384 bearbeitet online

Wie hilflos wären wir in unserem (Büro-) Alltag ohne Strom und Internet? Strom ist etwas, dass heute für den Alltag unumgänglich ist. Hilf mit und spende für eine Photovoltaikanlage in Haiti.

Sarah W. von LEBENSMISSION e.V. "Jesus für Haiti"Nachricht schreiben

„In Haiti ist es nicht wie bei uns" - Das trifft auf nahezu alle Lebensbereiche zu.
Einer dieser Lebensbereiche ist die Stromversorgung:
In Haiti gibt es keine Kernkraftwerke die 24/7 Strom und Energie produzieren. Dort wird über Dieselkraftwerke Strom erzeugt. Ist der Diesel leer oder gibt es eine Störung des Ablaufs, fällt der Strom oft Stundenlang, manchmal auch über Tage hin, aus.
Wie hilflos unsere Mitarbeiter in Haiti sind, wenn solche Störungen auftreten!? Naja, wie hilflos wären wir in unserem (Büro-) Alltag ohne Strom und Internet?
Strom ist etwas, dass heute für den Alltag unumgänglich ist, nicht nur im Büro.
Daher ist es unser Ziel unabhängig von den Kraftwerken zu sein. Unsere Kinder sollen auch nachts Licht in ihren Häusern zur Verfügung haben, um sich sicher fortzubewegen und wichtige elektrische Geräte sollen keinen großen Spannungsschwankungen mehr ausgesetzt werden.
Wir wollen die heutige Technologie und die ganzjährig vorhandene Sonne in Haiti nutzen, um Strom zu produzieren und zu speichern.

Das Projekt der Photovoltaikanlage für das Kinderdorf ist schon angelaufen. Die Unterkonstruktion für die Solaranlage ist bereits am Bestimmungsort montiert und wartet auf ihre Zweckerfüllung (siehe Titelbild). Auch nahezu alle Teile sind geliefert und finanziert. Leider fehlt noch das letzte entscheidende Geld um die letzten Teile zu kaufen und die Anlage zu verschiffen. Sobald wir die Teile nach Haiti verschiffen konnten, müssen diese noch entzollt werden, bevor die Montage beginnen kann. Hierzu kommen weitere Kosten auf uns zu, die aktuell jedoch noch nicht abgeschätzt werden können. Bald wird es sicher mehr Informationen diesbezüglich unter "Neuigkeiten" und dann auch einen entsprechenden Spendenbedarf geben.

Also: Jeder Euro zählt und wird gebraucht!
Bist du dabei ,die Nacht für andere Menschen hell zu machen?

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten