Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Gemeinschaft leben - Inklusion (er)leben Inklusion Muss Laut Sein

Fill 100x100 berlin

Gemeinschaft leben - Inklusion (er)leben Inklusion Muss Laut Sein Spendensammlung für die Öffentlichkeitsarbeit, Beratung und die erfolgreiche Teilhabe für Menschen mit Behinderung. Gemeinsam mehr erreichen.

R. Paustian von IMLS Inklusion-muss-laut-sein Gemeinnützige UGNachricht schreiben

"Sie mag Musik auch wenn sie laut ist, wenn der Boden unter den Füßen bebt" so sang einst schon Herbert Grönemeyer und laut müssen wir sein, wenn wir das Bewusstsein für die Inklusion, Teilhabe und gleiche Chancen erwecken wollen.

Was macht Inklusion Muss Laut Sein und wofür verwenden wir gespendete Gelder?
Inklusion Muss Laut sein entstand 2009 aus einem Musikmagazin, welches schon sehr früh Informationen zur Barrierefreiheit von Locations kostenlos zur Verfügung stellte. Nun ist aus einem Spartenprojekt eine gemeinnützige Organisation geworden und zusammen mit unseren Spendern und Unterstützern wollen wir den Bereich der Inklusion offener und freier gestalten. Sein es nun Inklusionstage an Schulen, kostenlose Beratungen für Menschen mit Behinderung (zum Thema Hilfmittel, Rechte oder auch Urlaub), oder auch der Bau von Rampen, zusammen können wir viel bewegen.

Wem kommen die Spenden zu Gute?
Um das Bewusstsein für die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung wecken zu können und somit eine gleichwertige Teilhabe zu ermöglichen, ist es wichtig Unterstützung zu erhalten. Die Gelder fließen in Form von Beratungen, Inklusionstagen, Informationen und vielen anderen Dingen die man auf www.i-m-l-s.com erfährt an Betroffene. Es ist uns wichtig sehr transparent zu arbeiten und viele Dinge zu ermöglichen, die noch nicht selbstverständlich sind. 

Projektbeschreibung:

Inklusion Muss Laut Sein ist ein Projekt mit Herz und Leidenschaft. In Deutschland leben mehr als 10 Millionen Menschen mit einer anerkannten Behinderung. Wo sind sie? Noch viel zu selten im öffentlichen Leben sichtbar. Inklusion Muss Laut sein kümmert sich daher um die Barrierefreiheit von öffentlichen Kulturveranstaltungen, seien es nun Konzerte, Festivals, Theater- oder Kinobesuche. Wir stehen sowohl informierend (mit Website und Social media) als auch helfend (mit einem Begleitpersonen-Netzwerk) sowie beratend (für Veranstalter, Einrichtungen, Festivals) und schulend zur Seite (mit Simulations-Equipment). Treten ehrenamtlich für die Rechte von Menschen mit Behinderung ein und versuchen, Barrieren in den Köpfen abzubauen. Im Vordergrund steht nicht Mitleid, sondern Spaß an einer Welt, an der alle gleichberechtigt teilhaben. Kreative Aktionen und Inklusionstage wecken das Bewusstsein und bleiben im Gedächtnis. Denn: Nur wer laut ist, wird auch gehört!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten