Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Rieuwerts goes Weltwärts - Spenden sammeln und Helfen für Masifunde

Port Elizabeth, Südafrika

Rieuwerts goes Weltwärts - Spenden sammeln und Helfen für Masifunde

Fill 100x100 default

FJA Freiwillgendienst Südafrika soziale Ungerechtigkeit Township Walmer Port Elizabeth weltwärts Masifunde Entsendeorganisation Armut Bildung GINIindex BMZ Blog

Frederick R. von Masifunde Bildungsförderung e.V.Nachricht schreiben

Südafrika ist ein Land der sozialen Ungerechtigkeit. Es liegt auf der weltweiten GINI-Indexliste nur hinter Lesotho, Botswana und Sierra Leone. Aber was ist eigentlich der GINI-Index? 

Dieser gibt an, wie ungleich der Besitz eines Landes unter der Bevölkerung verteilt ist. Viele Menschen leben aufgrund dieser ungleichen Verteilung in Townships, Überbleibsel aus der Zeit der Apartheit, in denen hauptsächlich schwarze Menschen unter unwürdigen Bedingungen in Armut und meist ohne Bildung leben.

Mein Name ist Frederick James Rieuwerts, ich bin 19 Jahre alt und interessiere mich dafür, in Südafrika vor Ort Unterstützung zu geben. Ab September werde ich für ein Jahr in Port Elizabeth wohnen um dort als Freiwilliger für die Organisation Masifunde zu arbeiten.

Masifunde bedeutet "Lasst uns lernen" auf IsiXhosa und setzt sich seit 2004 dafür ein, dass Kinder einen Weg zu guter Bildung bekommen, welche, wie Nelson Mandela sagte, die stärkste Waffe sei, mit der wir die Welt verändern können. 

Während meines Aufenthalts in Südafrika fallen etliche Kosten an, wie zum Beispiel Flugkosten, Unterkunft und Verpflegung. Da ich diesen Freiwilligendienst im Rahmen eines weltwärts Jahres absolviere, werden 75% der Kosten vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung(BMZ) übernommen. Die übrigen 25% bleiben an der Entsendeorganisation, in meinem Fall Masifunde und am Freiwilligen hängen.

Ich freue mich sehr, falls Sie sich entscheiden sollten meinem Projekt zu spenden. Jede Spende hilft! 
Um weiter auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie meinen Blog lesen: 
www.rieuwertsgoesweltwaerts.wordpress.com
Gerne können Sie mir auch spezifische Fragen stellen oder Kontakt mit mir aufnehmen über das Kontaktformular auf meinem Blog.

Vielen Dank und liebe Grüße!

Frederick Rieuwerts

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten