Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fördere die Bildung von Kinder in Marokko!

Douar Anzal, Marokko

Fördere die Bildung von Kinder in Marokko!

Fill 100x100 original andreaportrait

Helfen Sie uns den Kindern von Douar Anzal Bildung und Perspektiven ein kleines Stück näher zu bringen! Unterstützen Sie unsere ABURY Foundation Schule.

Andrea B. von ABURY FoundationNachricht schreiben

Bildung ist nicht nur ein Menschenrecht, sondern der Pass für Entwicklung. Bildung trägt dazu bei, Frieden und Wirtschaftswachstum zu fördern, sowie den Gesundheitszustand einer Gesellschaft zu verbessern und Armut zu verringern. Trotzdem haben viele Menschen in abgelegenen Gebieten noch keinen Zugang zu Bildung - und vor allem Frauen und Mädchen leiden unter diesem Mangel an Möglichkeiten.

Für jedes Kind ist es von Vorteil, auf einen Schulalltag vorbereitet zu sein, bevor es in die Schule kommt. In unserem Dorf in Marokko waren sie es leider nicht, weil es keine Vorschule für Kinder gab.

Als wir 2012 begannen, mit den Frauen im Atlas Gebirge zu arbeiten, führten wir eine Studie in der Dorfgemeinschaft durch, die das Bildungslevel, die Arbeitsmöglichkeiten und die Lebensbedingungen analysierte. Für die Kinder zwischen 6 und 16 Jahren fiel das Ergebnis bezgl. Schulbildung im Vergleich zu den Erwachsenen positiv aus: immerhin gingen über 90% der Kinder zur Schule.
Allerdings beginnen die Kinder unvorbereitet, ohne Vorschule, die Schule von nur sechs Jahren Pflichtunterricht, was natürlich zu einem allgemein eher schlechten Bildungsstandard führt. Einige Kinder brechen auch die Schule frühzeitig ab, um zu Hause zu helfen. In unseren Gesprächen mit den Müttern wurde immer wieder betont, dass ihr grösster Wunsch eine Vorschule für die Kleinen wäre.

Also starteten wir 2013 mit einer Vorschule und 12 Kindern. Lahcen, der Lehrer, kommt selbst aus dem Dorf und hat eine akademische Ausbildung absolviert. 2016 hatten wir bereits 30 Kinder in der Klasse und weitere 25 aus Nachbardörfern auf einer Warteliste. Die ersten Kinder sind schon auf der „normalen Schule“ und der Lehrer hat bestätigt, dass die Kinder aus der Vorschule, die Besten in der Klasse sind. Sie sind neugierig und können mit ihrem Vorwissen, Sachverhalte besser verstehen. Ihre Traumberufe sind jetzt Arzt oder Rechtsanwalt.

Und dann kam Mohamed - ein junger Mann aus dem Nachbardorf, der eine kleine Schule begonnen hat für die Kinder. Er unterrichtet bereits 29 Kinder in zwei kleinen Dörfern, aber bekommt kaum Geld dafür. Wir haben ihn begleitet und das Glänzen in seinen Augen gesehen, wenn er mit den Kleinen, die noch ohne Bänke und Stühle auf kleinen selbst mitgebrachten Hockern singt, Theater spielt oder Ihnen das Zählen beibringt. Keine Frage - so viel Leidenschaft muss unterstützt werden! Und so sind es jetzt 3 Schulen, 2 Lehrer und über 60 Kinder, die von uns gefördert werden.

In dem wir früh in die Entwicklung von Kindern zu investieren, können wir ihnen den Start ins Leben vereinfachen - sie dabei unterstützen, unabhängig zu werden, selbstbewusst und ein positiver denkender Mensch, der die Welt zum Besseren zu gestalten will. Hilf uns den Kindern von Douar Anzal Bildung und Perspektiven ein kleines Stück näher zu bringen!


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten