Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Krankenhaus-Projekt Kongo 2017

Goma, Demokratische Republik Kongo

Krankenhaus-Projekt Kongo 2017

Fill 100x100 bp1498049315 img 2983

Spenden, Kirche in Aktion, Kongo, Zanner Institute, Hilfsprojekt, Bildung #planthope2017

C. Wintersohl von Kirche in Aktion e.V.Nachricht schreiben

#planthope2017

1992 gründete Dr. Richard Zanner die Schule „Zanner Institute“ in Goma. Sein Ziel ist bis heute: Kindern helfen, die keine Chance auf Bildung haben (Waisenkinder, Straßenkinder und andere hilfsbedürftige Kinder). Denn: Goma ist eine von Krieg und Leid geplagte Stadt - bis in die jüngste Vergangenheit hinein. Gelegen an der Grenze zu Ruanda spielte sich dort in den 90ern in Folge des Genozids ein ungeheuerliches Flüchtlingsdrama ab. Bis August 2013 war die Stadt von den M23 Rebellen besetzt.

Das „Zanner Institute“ möchte Kindern trotz dieser schwierigen Rahmenbedingungen eine gute Bildung ermöglichen. Mittlerweile werden über 750 Kinder unterrichtet und die Schule plant eine Ausweitung ihres Angebots – mit einer Sekundarstufe für insgesamt 1.200 Kinder.

Bereits in den vergangenen drei Jahren waren wir mit einem Team vor Ort und konnten die Not sehen und uns davon überzeugen, dass jeder Cent gebraucht wird. Daher fliegen wir auch dieses Jahr wieder mit einer Gruppe von 30 Personen in den Kongo.

Zusätzlich dazu liegt es uns am Herzen, die praktische Entwicklung eines Krankenhauses voranzutreiben und zu unterstützen. Die medizinische Versorgung in Goma ist so gut wie gar nicht vorhanden. Durch die ärmeren Verhältnisse ist die Hygiene gering und damit mit vielen Krankheiten verbunden. Viele Kinder sterben in den jungen Jahren, da es an medizinischen Geräten und Behandlungsräumen fehlt. Das nächst näheste Krankenhaus ist mehrere Kilometer weit entfernt und durch die fehlenden Transportmittel gibt es für die Bevölkerung keine Möglichkeit, sich behandeln zu lassen. Wir wollen auch durch Unterstützung von Ärzten in unserem Team Operationen durchführen.


Konkret wollen wir:
+ ein Kinderprogramm für Waisen- und Straßenkinder veranstalten
+ eine Solaranlage auf der schon entstandenen Klinik installieren
+ den Bau von einem weiteren Krankenhaus praktisch vorantreiben
+ medizinische Versorgung anbieten

Wann: Vom 17.-29.07.2017
Wer: ein Team aus Deutschland
Wozu: Krankenhausbau, medizinische Versorgung, Kinderprogramm

Alle Spenden werden zu 100 % verwandt, um diese Maßnahmen durchzuführen. Wir sind dankbar für jede Spende!

Weitere Informationen findet ihr auf unserer Homepage unter www.hilfseinsaetze.de

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten