Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstützung eines einjährigen Freiwilligendienstes im Projekt Amancay

Fill 100x100 12004783 992829120762246 8056491902293422853 n

weltwärts Freiwilligendienst Amancay

Esra F. von Amancay - Begegnung auf Augenhöhe e.V.Nachricht schreiben

Hallo, mein Name ist Esra, ich bin 23 Jahre alt und studierte Physiotherapeutin (B. Sc.). Ab August 2016 werde ich über weltwärts für ein Jahr im Projekt Amancay mitarbeiten! Mein Ziel ist es, besonders meine physiotherapeutischen Ressourcen einzubringen, also die Kinder zu behandeln und den Angehörigen zu zeigen, wie sie die Entwicklung ihrer Kinder positiv beeinflussen können. Aber auch außerhalb des physiotherapeutischen Rahmens werde ich die Möglichkeit haben, Zeit mit den Familien zu verbringen und die oben erwähnten Ausflüge und Workshops zu gestalten!

Der Verein Amancay e.V. wurde von jungen Menschen gegründet, die eine Zeit lang als Freiwillige in Lima gelebt haben. Von Deutschland aus werden jährlich ein bis zwei Freiwillige zur Unterstützung der Arbeit ausgesandt, je nachdem wie viel Geld für das Projekt aufgebracht werden kann. Ein wichtiger Bestandteil des Projektes sind Hausbesuche, visitas especiales genannt, bei denen zum Einen die Kinder, zum Anderen aber auch die Angehörigen, meist deren Mütter, betreut und beraten werden. Insgesamt werden etwa 25 Familien von Amancay betreut. Es besteht die Kooperation zu einem Bäcker, der zweimal wöchentlich seine Backstube für die Kinder öffnet. Auch werden regelmäßig Ausflüge mit den Kindern unternommen. Einen weiteren Bestandteil bilden Workshops unterschiedlichster Art, mit denen den Kindern eine Freude gemacht wird und die ihre Präsenz im öffentlichen Leben stärken sollen. So gab es bereits Tanz-, Musik-, Theater- und Zirkus-Workshops.

Das Projekt wird von Deutschland aus von der Organisation Welthaus Bielefeld unterstützt. Sie entsendet jährlich fast 100 Freiwillige in lateinamerikanische und afrikanische Entwicklungsländer. Beim Welthaus Bielefeld haben wir unsere Vor- und Nachbereitungs-, Einführungs- und Zwischenseminare. Die Haupt- und Ehrenamtlichen der Organisation kümmern sich um unsere Visa, Flugverbindungen, Versicherungen, unsere Unterkunft und Verpflegung und um unsere Betreuung vor Ort. Die anfallenden Kosten unseres Freiwilligenjahres werden zu 75 Prozent vom Bundesministerium für Zusammenarbeit und Entwicklung getragen. Die verbleibenden 25 Prozent übernimmt das Welthaus Bielefeld. Es liegt auch an uns Freiwilligen, durch das Aufbauen eines Spenderkreises und Fundraising deren Arbeit zu ermöglichen.

Mehr Infos gibt es hier:
Amancay: http://www.amancay-ev.org/de/
Welthaus Bielefeld: http://www.welthaus.de
Weltwärts: http://www.weltwaerts.de/de/ep-detail.html?id=211132

Liebe Grüße, Esra

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten