Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Ersatzbau für die Schutzhütte der NaturFreunde Hamm-Werries e.V.

Fill 100x100 bp1512337050 maren steinberg  2

Die Schutzhütte „Zum Eisernen Gustav“ in der Geithe in Hamm Westfalen wurde im Jahre 1973 erbaut. Eine Grundsanierung ist inzwischen unausweichlich. Die NaturFreunde Deutschlands Ortsgruppe Hamm-Werries benötigt dafür finanzielle Unterstützung.

Maren S. von Naturfreunde Ortsgruppe Hamm-Werries e.V.Nachricht schreiben

Die Schutzhütte „Zum Eisernen Gustav“ in der Geithe in Hamm Westfalen wurde im Jahre 1973 erbaut. Der Zahn der Zeit hat in den letzten 43 Jahren an der Schutzhütte erhebliche Spuren hinterlassen.

Deshalb ist eine Grundsanierung unausweichlich und würde eine hohe finanzielle Belastung für die NaturFreunde Ortsgruppe Hamm-Werries e.V. bedeuten.

Die alte Schutzhütte am Rande des NaturaTrails ist auch für viele Bürgerinnen und Bürger Ausgangsort für Naturwanderungen und -beobachtungen. Kindergärten, Schulen, Vereine und Gruppen sehen die Schutzhütte als einen Ort der Ruhe und des Zusammenlebens.

Die NaturFreunde Hamm-Werries haben hier ihren Stützpunkt für die Nistkästenbetreuung und die botanischen Arbeiten, wie die Pflege der Orchideenstandorte, in der Geithe.

Der Neubau soll diese Aktivitäten auch für die Zukunft sicherstellen.

Egal welche Maßnahme aber durchgeführt wird - ob Grundsanierung oder ein Neubau - ist diese ausschließlich aus Vereinsmitteln nicht zu schaffen.

Für den Kauf von Materialien sind wir daher auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Deshalb brauchen wir Eure Hilfe!

Bitte unterstützt uns dabei, damit wir im Herbst 2016 mit diesem Projekt beginnen können!

Für alle Spenden, ob klein oder groß, bedanken wir uns im Voraus!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten