Papierblatt – Holocaust-Überlebende berichten

Ein Hilfsprojekt von „MORIJA gemeinnützige GmbH“ (T. Roller) in Wildberg, Deutschland

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

T. Roller (verantwortlich)

T. Roller
Das Projekt stellt Videointerviews und Vorträge von Holocaustüberlebenden zur Verfügung, überwiegend in deutscher Sprache. Die Menschen, die die Schoah überlebt haben, sind heute sehr alt. Bereits in wenigen Jahren wird niemand mehr aus erster Hand über das schreckliche Schicksal während der Naziherrschaft berichten können.

Das Videoarchiv soll auch künftigen Generationen einen Zugriff auf authentische Berichte ermöglichen. Vor allem in Schulen und Jugendgruppen können audiovisuell bereitgestellte authentische Einzelschicksale zu einer eindrücklichen Vertiefung von Unterrichtsinhalten beitragen.

Ein Projekt gegen das Vergessen und gegen neu aufkeimenden Antisemitismus!

»Papierblatt« ist ein jüdischer Nachname, der durch einen einzigen Holocaustüberlebenden heute noch existiert.

Weiter informieren:

Ort: Wildberg, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …