Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Neue Energien für neue Mitbürger

Dresden, Deutschland

Neue Energien für neue Mitbürger

Fill 100x100 hf

Die BibeZu gGmbH bietet Geflüchteten Schulungen zu Grundlagen und Anwendung von Solarenergie an. Das bedeutet Abwechslung im eintönigen Alltag, Verbesserung von Sprachkenntnissen und eröffnet berufliche Perspektiven. Die Kurse starten in Dresden.

H. Fabrinsky von Bibezu gGmbHNachricht schreiben

Wir möchten Geflüchteten in Deutschland eine sinnvolle Tagesbeschäftigung bieten, deutsche Sprachkenntnisse vermitteln und erste Erfahrungen im Umgang mit Solarenergie verschaffen.

Vermittelt werden die Inhalte mit Lehrsystemen der Firma leXsolar, welche bereits erfolgreich im Bundesgebiet und international in Schulen und Bildungseinrichtungen eingesetzt werden.
Die Lerninhalte reichen von Grundlagen der Physik über die Untersuchung einzelner PV-Elemente bis zum Aufbau komplexer PV-Systeme im Labormaßstab. Ob Installateur für Photovoltaik-Anlagen oder Ingenieur für erneuerbare Energien – die Palette der Berufe, in denen diese Kenntnisse angewendet werden können ist groß und steht Frauen wie Männern gleichermaßen zur Verfügung.

Die geplanten Kurse sind für die Teilnehmer zu 100 % kostenlos und ermöglichen ihnen einen Einblick in einen spannenden technischen Bereich, den Kontakt zu anderen Geflüchteten und schon länger in Deutschland lebenden Menschen sowie die Möglichkeit, in einer entspannten Atmosphäre die eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern. Doch damit die Sprache für interessierte Flüchtlinge keine Barriere bildet, sind Deutschkenntnisse zur Belegung einer Schulung nicht erforderlich. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, können diese in Englisch, Französisch und Deutsch belegt werden.

Zur Umsetzung dieses Programms bittet die BibeZu gemeinnützige GmbH um Ihre Spenden.

Mit 2000 € kann ein Lehrmittel-Koffer angeschafft werden. Damit wollen wir die ersten Kurse in Dresden starten. Später werden wir das Angebot auf den Großraum Köln und den Raum Regensburg erweitern. Dort haben wir ebenso Kontakte zur Flüchtlingshilfe und finden geeignete Veranstaltungsräume vor.
Sollten wir mehr Spenden erhalten, werden wir diese in die Anschaffung weiterer Demo-Koffer investieren. Damit können wir mehr Menschen die Möglichkeit geben, ihr Wissen in diesem Bereich zu erweitern.
Unser Ziel ist es, eine 4-wöchige Schulung anzubieten, mit der wir die Teilnehmer längerfristig schulen können.

Parallel zu diesem Projekt engagiert sich die Bibezu bei der Umsetzung der Natural Energy Academy (NEA) in Sub-Sahara-Afrika. Ziel dieses Programms ist die Etablierung von 40 Schulen, an denen Ausbildungskurse im Bereich der Solarenergie angeboten werden. Damit wollen wir den dort lebenden Menschen eine neue Perspektive für ihren Beruf und den nachhaltigen Umgang mit Energie eröffnen.

Damit setzt die BibeZu gemeinnützige GmbH besonders in Dresden ein Willkommenszeichen für Flüchtlinge und beteiligt sich aktiv an der Beseitigung der Fluchtursachen. Und wer weiß, vielleicht lernen die Kursteilnehmer ganz nebenbei auch noch ein bisschen Sächsisch, Kölsch oder Bayerisch.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten