Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

F.A.W.N. Förderkreis für Naturschutzprojekte weltwaerts-Freiwillige 2015/16

Fill 100x100 original carara nationalpark

Regenwald Freiwilligenprojekt Regenwaldaufforstung Monitoring Wildkamerafallen Freiwilligendienst

R. Scheel von (F.A.W.N.) Deutschland e.V.Nachricht schreiben

Spenden sammeln - weltwärts Freiwilligenprogramm 
"Tierartenschutz aktiv in Costa Rica"

Neben der Beteiligung an der Öffentlichkeitsarbeit der Entsendeorganisation ist der Aufbau eines privaten Spenderkreises eine weitere Möglichkeit des Engagements. Mit Unterstützung durch die Entsendeorganisation wirbt der Freiwillige bei Freunden und Verwandten oder auch bei Stiftungen und Unternehmen um Spenden. Die Entsendeorganisation darf eine Teilnahme an weltwärts jedoch nicht von der Höhe der gesammelten Spenden abhängig machen. Sie darf maximal 2500 Euro an Spenden pro 12 Monate Freiwilligendienst entgegennehmen.
Die Spenden werden für die anteilige Finanzierung von 25% von Unterkunft, Verpflegung, Fahrtkosten der Freiwilligen zu den Projekten mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Boote, Honorare für indigene und lokale Mentoren und Dozenten, monatliches angemessenes Taschengeld von 100 € für 5 Freiwillige, Auslands-Krankenversicherungsbeiträge.

Desweiteren benötigen die Projektpartner Arbeitsmittel wie z.B. Wildkamerafallen, Geld für die Öffentlichkeitsarbeit an Schulen und Gemeinden.Sonstige Ausgaben für die Arbeit der Freiwilligen.

Wem genau wird geholfen?
- Unterstützung der Partnerprojekte vor Ort, um Aktiv Natur-und Tierartenschutz zu betreiben.

Wie und wodurch kann geholfen werden?

- Durch die Unterstützung des Förderkreises können die Kosten unseres 25%igen Anteiles gedeckt werden.
siehe auch hier: http://www.weltwaerts.de/de/was-kostet-es.html

- Durch Anschaffung z.B. von Wildkamerafallen können sehr viele Tierarten dokumentiert werden, damit noch mehr Land für die Regenwaldaufforstung gekauft werden kann, an angrenzenden Nationalparks.
Zum Beispiel konnten wir im Projekt des 10 Hektar großen Projektes der Finca Oasis, schon etliche Tierarten dokumentieren: u.a. Jaguare , Puma, Ozelots ,Margays ,Jaguarundis , Tayras , Brüllaffen ,Sainos , Kojoten , Nasenbären ,Otter ,Agutis, Pacas , Zweizehenfaultiere ,Dreizehenfaultiere,Ameisenbären ,Gürteltiere, Olingos , Stachelschweine ,Eichhörnchen ,Waschbären ,Taltuzas ,Beutelratten ,Mäuse , Schlangen und Fledermäuse.
Oder im Projekt Cuencas de Limon am angrenzenden Park La Amistad konnten wir sogar mehrfach einen Schwarzen Jaguar dokumentieren.

Bei der Unterstützung werden die Projekte vor Ort unterstützt, aber auch der Freiwilligendienst vor Ort.



Hilf mit, das Projekt zu verbreiten