Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Spende für die Schulassistenz in Boyaca, Kolumbien!

Fill 100x100 img 0420

Mit meinem Projekt unterstütze ich Lehrkräfte an einer Schule in Villa de Leyva, Kolumbien, im Fach Englisch. Die Partnerorganisation Fundación 180 R&B fördert die Bildung und Erziehung wirtschaftlich benachteiligter Kinder im Raum Boyacas.

J. Beck von DRK in Hessen Volunta gGmbHNachricht schreiben

Willkommen auf meiner Projektseite!

Ich heiße Jana und bin 18 Jahre alt. Bis Juli 2017 werde ich in Kolumbien meinen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts absolvieren.

Mein Projekt widmet sich der pädagogischen Assistenz in der Grundschule des ITINAR in Villa de Leyva im Department Boyacá. Dort greife ich den Lehrkräften im Fach Englisch unter die Arme und plane pro Halbjahr ein Projekt, welches sich mit meiner sowie mit der Herkunft und den Interessen der Schüler auseinandersetzt.
Meine Partnerorganisation ist dabei die Fundación 180 Ramos de Buitrago mit Sitz in Tunja (der Hauptstadt Boyacás), welche die Bildung und Erziehung okönomisch benachteiligter Kinder fördert.
Insgesamt sind wir eine Gruppe von 20 Freiwilligen aus ganz Deutschland. Jeder Freiwillige ist an einer anderen Schule tätig und lebt in einer eigenen kolumbianischen Gastfamilie.
Besonderen Wert wird darauf gelegt, den Schülern durch unsere Mithilfe und Anwesenheit im Unterricht, bei anderen schulischen Aktivitäten und durch unsere Projekte einen Einblick in unsere eigene Kultur zu ermöglichen sowie ihnen die Wichtigkeit der englischen Sprache als Universalsprache zu vermitteln.  

Über viele Monate hinweg hatte ich mich intensiv mit der Planung meiner Zukunft beschäftigt, da ich im Juni 2016 meine schulische Laufbahn mit Abitur abschloss. Von vorne herein war klar: ein Studium direkt danach kommt für mich nicht in Frage, denn ich möchte zunächst Erfahrungen sammeln.
Schon seit längerer Zeit hatte ich großes Interesse an der Arbeit im Bereich der Entwicklungshilfe und beschäftigte mich auch außerhalb der Schule mit entwicklungspolitischen Inhalten und Problemen. Aus diesem Grund habe ich mich zu einem internationalen sozialen Freiwilligenjahr bei Volunta entschieden, denn es gab viele Angebote in Südamerika, die mit meinen Spanischkenntnissen und mit meiner Neugierde an der Kultur gut vereinbar waren.

Leider reichen die Mittel des Trägers meines Freiwilligendienstes nicht aus, um meinen kompletten Aufenthalt und meine Arbeit in Kolumbien zu finanzieren, da die staatliche Förderung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) nur einen Teil der Kosten übernimmt. Aus diesem Grund bitte ich um Spenden, welche die Trägerorganisation unterstützen und im Umkehrschluss meinen Freiwilligendienst ermöglichen. 
Vielen Dank im Voraus! (:

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten