Ausstattung für Seniorenheim in Brasilien

Ein Hilfsprojekt von „Pontes do Amor - Brücken der Liebe e.V“ (S. Reimann) in Recife, Brasilien

Dieses Projekt kann zur Zeit keine Spenden empfangen. Bitte versuche es morgen wieder oder frage beim Verantwortlichen des Projektes nach.

100 % finanziert

S. Reimann (verantwortlich)

S. Reimann
Das Casa do Amor ist ein Seniorenheim, das obdachlose Frauen aus einem Elendsviertel in der Großstadt Recife im Nordosten Brasiliens aufnimmt.
Momentan leben 23 alte Frauen in dem Heim und werden von etwa 9 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut. Zudem ist das Casa do Amor Anlaufstelle für viele Hilfesuchende im Stadtteil.

Aufgrund der hohen Kriminalität in Recife ist es wichtig geworden, in die Sicherheit des Hauses zu investieren. Dazu ist es notwendig, die Eingangstür zu erneuern. Die Tür wird von Handwerkern aus dem Stadtteil montiert und kostet etwa 500 Reais (200 Euro)

The Casa do Amor is a senior home, which accepts homeless women from a slum area in the large city Recife in the northeast of Brazil. Momentarily 23 old women in the home live and by approximately 9 woman employees and coworkers are cared for. Besides the Casa do Amor is approach place for many assistance-looking for in the quarter.
Due to the high crime in Recife it became important to invest into the security of the house. It is necessary to renew the entrance door. The door is installed by craftsmen from the quarter and costs about 500 Reais (200 euros)

Weiter informieren:

Ort: Recife, Brasilien

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an S. Reimann (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …