Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet The Helpatross - pilots saving lives | Luftrettung und Hilfsflüge

Lampedusa, Italien

Beendet The Helpatross - pilots saving lives | Luftrettung und Hilfsflüge

Fill 100x100 g grzimek

HELPATROSS - pilots saving lives. Initiative von Piloten, Ärzten u. Freiwilligen zur Seenotrettung aus der Luft. Ein Veteran der Lüfte wieder auf Mission. Einsatz der Grumman HU-16 Albatross zur Flüchtlingsrettung auf See, Ausbildung von Piloten.

C. Grzimek von Helpatross gGmbHNachricht schreiben

Der HELPATROSS ist eine Berliner Initiative zur humanitären Luftunterstützung, z.B. der Seenotrettung auf den Flüchtlingsrouten im Mittelmeer.

Wir haben als ideales Fluggerät für diesen Zweck die 60 Jahre alte Grumman HU-16 Albatross identifiziert: ein nahezu allwettertaugliches Flugboot mit riesiger Reichweite, größtmöglicher Zuladung und zuverlässiger, robuster Technik.

Der entscheidende Vorteil gegenüber allen anderen Akteuren vor Ort, sei es die Kriegsmarine oder eine der vielen privaten Rettungsinitiativen: wir können nicht nur aus großer Höhe das Seegebiet vor Libyen aufklären, fast 400 km/h schnell fliegen und so als erste vor Ort sein, sondern auch auf dem Wasser landen und den in Seenot befindlichen Personen helfen, vom Herbeirufen und Koordinieren von Rettungsbooten bis hin zum Ausfliegen von Schwerverletzten. Ferner können wir den Hilfsschiffen im Mittelmeer logistische Unterstützung bieten und deren Einsatzzyklen verlängern: durch das Einfliegen von Nachschub und Ersatzteilen und das Ausfliegen Bedürftiger in die sicheren Häfen Südeuropas können für alle Schiffe tagelange Reisen und Ausfälle entfallen.

Zu diesem Zweck werden wir im Frühjahr einen Albatross leasen und samt Crew aus Nevada USA ins Mittelmeer verlegen. Die Crew wird dann sofort mit der Arbeit beginnen und dabei weitere Piloten auf dem Muster ausbilden.

Dafür wollen wir hier auf betterplace.org die Finanzierung sichern: Für Flugbenzin, Ersatzteile, Logistik und Logis rechnen wir monatlich mit mehr als 100.000 Euro. Aber nicht nur Geld – auch Zeit wird gebraucht: wer als Pilot mehr als 500 Stunden mehrmotorig nachweist, kann seinen nächsten Urlaub in Lampedusa planen! Dasselbe gilt, wenn Sie als Mechaniker, Arzt, Rettungssanitäter oder Froschmann mit von der Partie sein wollen: sobald die ersten Missionen geflogen werden, werden alle Hände gebraucht.

Unser Einsatz auf den aus Nordafrika kommenden Flüchtlingsrouten ist dabei erst der Anfang. Wir können auch "Rosinenbomber“! Der Albatross mit seiner Vielseitigkeit und Zuladung kann sogar bei zerstörten Landebahnen und jeder Art von Naturkatastrophe Versorgungs- und Hilfsflüge durchführen - nötig ist nur eine kleine Wasserfläche irgendwo in der Nähe. So sind 2013 Hilfsflüge von Florida an die Küste Haitis erfolgt, und auch Inseln im Südpazifik können nach Stürmen schnell erreicht werden.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten