Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unsere Welt braucht Deine Hilfe. Unterstütze die Welt-Friedens-Meditation.

Fill 100x100 stephan siddharta 3 500

Internationale Online-Friedens-Gruppe. Weltweite Zusammenarbeit und synchronisierte Meditationen. Das Projekt verbindet Menschen aller Religionen und spiritueller Traditionen.

Aatma Stephan S. von Shirdi Sai Global Trust, GermanyNachricht schreiben

Unsere Welt braucht Deine Hilfe. Jetzt. Bitte mache mit.

Worum es geht

Am 1. Januar 2014 gab es während einer Welt-Friedens-Meditation (WFM) den Impuls, eine internationale Online-Gruppe aufzubauen, die täglich für den Frieden in der Welt meditiert. Das Projekt ist überkonfessionell und verbindet Menschen aller Religionen und spiritueller Traditionen.

Im März 2014 fand die erste der monatlichen Telefonkonferenzen mit ca. 250 Teilnehmern statt. Im Juni wurde das Projekt mit eigener Webseite (www.global-peace-meditation.org) in den Shirdi Sai Global Trust integriert. Spenden sind abzugsfähig.

Ursprüngliche Zielsetzung

Im ersten Schritt eine Gruppe von 1.000 Menschen aufzubauen, die täglich für fünf Minuten zur gleichen Zeit für den Frieden meditiert. Der zweite Schritt sind 10.000 und der dritte Schritt 100.000 Menschen.

Zurzeit (02.01.2018) umfasst die Gruppe 780 Teilnehmer.

2016 – Das Projekt WFM wird größer

Bildung einer Friedensgruppe, die speziell in Meditationstechniken geschult wird. Das gesamte Projekt wird neu ausgerichtet auf die Anhebung des globalen und individuellen Bewusstseins.

Nur über eine Bewusstseinsveränderung ist es möglich, die bestehenden Konflikte auf diesem Planeten zu lösen. Voraussetzung dafür, dass alle Lebewesen in Frieden miteinander leben und Wohlstand und harmonische Beziehungen erfahren können.

Weltweite Zusammenarbeit

Synchronisierte Meditationen mit anderen Friedensorganisationen und -gruppen, um schnell auf aktuelle Geschehnisse reagieren zu können. Es finden gemeinsame Meditationen mit bis zu 1 Mio. Teilnehmern statt.

Ein Einzelner vermag an der aktuellen Weltsituation nur wenig zu verändern. Eine Gruppe von 1.000 geschulten Menschen, die ihre Energien täglich auf Frieden ausrichten, können viel bewegen. 10.000 und mehr Menschen können Großes bewegen und Frieden auf Erden manifestieren.

2017 - Spezialisierung einzelner Gruppen

Der weltweite (sexuelle) Missbrauch hat ungeahnte Ausmaße angenommen. Eine speziell geschulte Gruppe innerhalb der WFM kümmert sich täglich um die Heilung  der Folgen auf energetischer Ebene.

Folgende Aufgaben stehen in 2018 an.

1. Aufbereitung des Wissens.
Das notwendige Wissen zur Heilung der Welt und jeden Lebewesens in Kursen und Schriften aufzubereiten.

2. Ausbau und weltweite energetische Vernetzung der WFM.
Alle Teilnehmer werden monatlich per Telefonkonferenz unentgeltlich in Bewusstseins- und Meditationstechniken geschult.

3. Aufbau eines stabilen finanziellen Fundaments.
Schaffung der administrativen und technischen Voraussetzungen.

Was als nächstes benötigt wird

Bitte schaue Dir unsere Bedarfe an.

Unsere Welt braucht Deine Hilfe. Bitte mache mit.

Melde Dich jetzt an unter www.welt-friedens-meditation.de und / oder unterstütze das Projekt mit Deiner Spende. Vielen Dank.

Herzliche Grüße
Aatma und das Team der Welt-Friedens-Meditation

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten