Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Shoshana e.V. - Hilfe für Familien in Not - Andhra Pradesh Region in Indien

Fill 100x100 embi 1

Hilfe Indien Andhrah Pradesh Frauen Familien Not Elend Krank Ausbildung Nähausbildung Erste Hilfe Stationen Computer Krankenschwester Nählehrerin Schüler Jungs Mädchen Familie Chirala Guntur Shoshana Verein Medical Sewing Kinder Martha Förch helfen

Martha Barbara F. von Shoshana - Hilfe für Frauen in Not e.V.Nachricht schreiben

Wir begrüssen Sie ganz herzlich und freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit.
Während einer Indienreise im Herbst 1998 begegnete ich der grossen Not vieler Frauen und Mädchen. Das führte zur Gründung des Vereins "Shoshana - Hilfe für Frauen in Not" e.V. Unser Verein ist in Schäbisch Hall als mildtätiger Verein registriert. 

Im Internet finden Sie uns unter www.shoshana.org 

Frauen sind in im ländlichen, unterentwickelten Gebieten meist Menschen zweiter Klasse. Wir wollen notleidenden, bedrängten Frauen in Indien durch eine Nähausbildung die Chance geben, aus eigener Kraft bessere Lebensbedingungen für sich selbst und ihre Familie zu schaffen. 
Im Moment hat Shoshana mehr als 15 Näh-Schulen. In jeder Näh-Schule gibt es eine Lehrerin und 5 bis 10 Schülerinnen. Die Nähausbildung dauert zwischen 9 bis 12 Monate. Eine spezielle Ausbildung in Sticken und Stoffmalerei wird in manchen Schulen anschliessend angeboten., oder läuft gleichzeitig mit einer 2. Lehrerin. Nach dem erfolgreichen Bestehen haben die Frauen die Möglichkeit mit Hilfe eines Micro-Kredites eine Nähmaschine zu kaufen und koennen damit selbstaendig arbeiten und dazu verdienen.

In abgelegenen Orten ohne medizinische Versorgung stellen wir medizinische Erste Hilfe zur Verfügung.Im Moment hat Shoshana mehr als 10 Erste Hilfe Stationen, die kostenlos einfache medizinische Versorgung und Medikamente für arme Anwohner anbieten. Offiziell sind unsere Krankenschwestern von Montag bis Freitag anwesend, aber oft auch am Wochenende und abends erreichbar. Sie machen z.B die Erstversorgung bei Verletzungen und sind Anlaufstelle für alle, die Hilfe suchen und benötigen. Ausserdem können sie seit einiger Zeit Blutzuckertests durchführen. Das ist eine wichtige Kontrolle für die vielen an Diabetes Erkrankten. 
Unsere Medical Center werden mit grosser Dankbarkeit von der Bevölkerung angenommen und genützt. Oft kommen auch Patienten und bitten uns um finanzielle Unterstützung bei bevorstehenden operativen Eingriffen, oder für bessere Hilfsmittel wie z.B. eine Gehhilfe.

Das erste Computer Center wurde im April 2015 mit 8 Schülern in Guntur eröffnet. Zwei ehemalige Computerstudenten von der Hyderabad (Opal Multimedia) and Chennai (Penta Multimedia) Universität unterrichten kostenlos Theorie und Praxis in Webdesign und Animation 3 Stunden täglich. Sie unterrichten derzeit 6 Mädchen und 2 Jungs.
Es soll jungen Leuten, die nicht das Geld haben einen öffentlichen Computerkurs zu belegen, eine Ausbildung am Computer ermöglichen. Um eine Arbeitsstelle zu bekommen, bei der ausreichend bezahlt wird, braucht man heute Computerkenntnisse.
Wir sind am beobachten, wie wir am besten helfen können. Momentan hat Shoshana die Computer gespendet, die Miete wird von dem lokalen Verein unseres Näh-Centers bewaeltigt und die beiden Lehrer arbeiten in ihrer Freizeit. Sie sind m. W. noch in einer Universitaet angestellt.
Es ist sehr gut, wenn eine lokale Initiative besteht. 


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten