Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Vom Schulhof-Frust zur Pausen-Lust − an der Hoffmannschule in Wilhelmsdorf

Fill 100x100 default

Die etwa 90 Schüler der Hoffmannschule, einer Sonderschule in Wilhelmsdorf benötigen dringend einen neuen Schulhof, auf dem sie in der Pause auftanken und sich austoben können. Der Hof soll originell, naturnah und optisch ansprechend gestaltet sein.

P. Schnabel von Diakonie der Ev. Brüdergemeinde Korntal gGmbHNachricht schreiben

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

„Nur ein neuer Pausenhof?“, denken Sie jetzt vielleicht. Für unsere Schülerinnen und Schüler ist es viel mehr als das! Denn es sind Kinder und Jugendliche, die meistens einen schweren Start ins Leben hatten und daher besonders große Schwierigkeiten haben, zu lernen.

In der Hoffmannschule werden unsere Schüler individuell gefördert, damit sie nicht mehr durchgereicht werden von Schule zu Schule, sondern vielmehr das große Ziel – den Schulabschluss – erreichen. Dies ist wichtig für ihr persönliches Leben aber auch für unsere Gesellschaft.

Der Pausenhof hilft unseren Schülern beim Lernen. Wie? Indem er ihrem Bedarf an Bewegung, Gemeinschaft aber auch Ruhe aufnimmt und ihm durch eine geeignete Architektur und Spielmöglichkeiten besonders gerecht wird. Er wird es den Kindern und Jugendlichen ermöglichen, aufzutanken für die nächsten Schulstunden.

Der neue Pausenhof...


  • …bietet zahlreiche Sport- und Bewegungsmöglichkeiten. 

  • …soll originell, naturnah und optisch ansprechend gestaltet sein. 

  • …bietet Rückzugsmöglichkeiten. Hier können die Schüler ausruhen, den Kopf frei bekommen und Kraft für den weiteren Unterricht tanken. 

  • …nutzt die positiven Wechselwirkungen zwischen Bewegung und Lernen: Bewegung setzt Energie und Motivation für geistige Aktivität frei. 

  • …Spielen und Herumtoben fördert die Motorik und die Entwicklung der Muskulatur. 

  • …fördert soziale Interaktion der Kinder. Sie können ihr Konflikt- und Kooperationsverhalten erproben und Aggressionen spielerisch abbauen. 

  • …liegt auf dem Gelände der Jugendhilfe Hoffmannhaus Wilhelmsdorf. Daher können auch die Kinder und Jugendliche, die hier stationär untergebracht sind, außerhalb der Schulzeiten ihn nutzen. So gibt es eine integrative Nutzung des neuen Schulhofs zusammen mit der Jugendhilfe Hoffmannhaus Wilhelmsdorf.

Wir möchten unseren Schülern mehr bieten als eine Minimallösung. Diese Kinder und Jugendlichen brauchen mehr als andere Gleichaltrige, um einen Schultag durchzuhalten. Und dieses „Mehr“ wollen wir ihnen geben – auch mit Ihrer Unterstützung!

Die Schule ist einer der wichtigsten Grundsteine für ein selbstständiges, gelingendes Leben. Wir setzen uns dafür ein, dass junge Menschen mit schwierigem Start ins Leben ihren Platz in der Gesellschaft und im Arbeitsleben finden.

Wir freuen uns, wenn sich viele motivierte Spender und Förderer zusammenfinden, um dieses wichtige Vorhaben zu realisieren. Die Zielmarke ist hoch, aber mit Ihrer Hilfe erreichbar! Danke für Ihr Engagement!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten