Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

KulturGut Linda

Kohren-Sahlis, Deutschland

KulturGut Linda

Fill 100x100 default

Kulturgut Linda - Kulturelle und Politische Bildung im ländlichen Raum, Jugend- und Familienbildung, Generationen übergreifend, inklusiv und barrierefrei, regional und weltoffen

Franziska M. von Salofé gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)Nachricht schreiben

Im Ortsteil Linda von Kohren-Sahlis steht dieses Baukulturdenkmal, ein stark sanierungsbedürftiger Vierseithof. Im Jahr 2014 konnten wir ihn aus der Immobilienspekulation in ein gemeinnütziges Projekt führen. Gemeinsam mit den Bewohnern vor Ort wollen wir ein nachhaltiges Nutzungskonzept entwickeln. Dazu gibt es erste Ideen wie den Bedarf an Seniorenwohnplätzen in der Gemeinde, eines Heimat- und Kulturvereines sowie von Dorfgemeinschaftsräumen mit mobiler kommunaler Versorgung, Gäste und Seminarbetrieb als Vernetzungsstelle zwischen Stadt und Land sowie nachhaltige tragfähige Nutzung mit den grundlegenden Gedanken der Inklusion und Barrierefreiheit.

Die Gebäude wollen wir für den Erhalt der ländlichen Baukultur und eine gemeinwohlorientierte, sozialraumbezogene aber auch nachhaltig tragfähige Nutzung sanieren. Weitere Ziele sind das Mehrgenerationenwohnen insbesondere für pflegebedürftige Bürger aus den Ortsteilen Linda, Meusdorf und Jahnshain zu ermöglichen und eine Kommunikations- und Koordinationsstelle zwischen der Bevölkerung auf dem Land und Familien aus den Ballungszentren zu entwickeln.
Das kann über interaktive Bildungsangebote von Bürgern der ländlichen Region für Bürger, insbesondere Familien, aus den urbanen Zentren zur aktiven Bewahrung und Weitergabe von Wissen über ländliches Kulturerbe aber auch den Wissenstransfer von urbanen Trends in den ländlichen Raum geschehen.