Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ausbildungszentrum für eine biologische Landwirtschaft in Tansania

Morogoro, Tansania

Ausbildungszentrum für eine biologische Landwirtschaft in Tansania

Fill 100x100 20150709 154902

Für den Aufbau eines Ausbildungszentrum der Sustainable Agriculture Tanzania (SAT) benötigen wir 12.000€ für das Gebäude. Dort sollen zukünftige Kleinbauern/Bäuerinnen in ökologischer Landwirtschaft und biologischer Bauweise ausgebildet werden.

Alim W. von Dörfer der Zukunft e.V.Nachricht schreiben

Aufbau eines Ausbildungszentrum für eine biologisch-nachhaltige Landwirtschaft und einer ökologischen Bauweise

Seit September 2013 betreibt die SAT (Sustainable Agriculture Tanzania) das erste Ausbildungszentrum für biologisch-nachhaltige Landwirtschaft für Kleinbauern - und Bäuerinnen in Tansania. Die Landwirtschaftsschule liegt ca. 20 km außerhalb von Morogoro in dem kleinen Dorf Vianzi. Dort wird auf über 80 Hektar nachhaltige Landwirtschaft demonstriert und der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. 
In meist 1-wöchigen Kursen werden dort vorwiegend Kleinbauern und -Bäuerinnen in Theorie und Praxis der biologischen Landwirtschaft unterrichtet. Seit dem Eröffnungstag, an dem über 200 Gäste aus 6 verschiedenen Ländern an dem Fest teilnahmen, wurden mehr als 1000 Kursteilnehmer auf dem Gelände des Schulungszentrums ausgebildet (Stand: 10/2015), welche sich aus Kleinbauern- und Bäuerinnen, Mitarbeitern anderer Organisationen, sowie Landwirtschaftsberater der tansanischen Regierung zusammensetzen.

Projektziele
Die fachgerechte Ausbildung von Kleinbauern und Bäuerinnen, Fachberatern, sowie Mitarbeiter anderer nicht-staatlichen Organisationen auf der Lehr- und Beispielfarm in Vianzi ist das Hauptziel des Projektes. Die Organisation SAT möchte mit ihrem Ausbildungszentrum das Ziel erreichen, Wissen und neueste innovative Erkenntnisse rund um die biologisch-nachhaltige Landwirtschaft zu verbreiten, dass letztendlich Bauern und Bäuerinnen mit erfolgreich umgesetzter nachhaltiger Tierhaltung, biologischem Landbau und auch gegebenenfalls aufgrund biologischer Zertifizierung (PGS) bessere Einkommen erzielen und die Ernährungssicherheit sowie -ausgewogenheit steigern. 

Zur Zeit wollen wir folgende Ausbildungsgebäude auf dem Gelände der Landwirtschaftsschule in dem kleinen Dorf Vianzi erstellen: 
- Unterkunft und Schule für die Lehrlingsausbildung "Biologische Landwirtschaft" (Drei Nullenergie-Häuser- für jedes Lehrjahr eines)
- Unterkunft für Personal (Ein Nullenergie Haus, das Unterkunft für 5 MitarbeiterInnen bietet)

Für den Aufbau dieses Ausbildungszentrums, in dem die Lehrlinge ausgebildet werden, benötigen wir erst einmal 12.000€ für das Gebäude, welches mit organischen Materialien aufgebaut werden soll. Dort sollen die künftigen Kleinbäuerinnen- und Bauern nicht nur in der ökologischen Landwirtschaft und ökologischen Bauweise ausgebildet werden, sondern auch wohnen können. 

Hier in Deutschland arbeitet der Verein Dörfer der Zukunft mit SAT zusammen und sammelt Spenden für die Projekte in Tansania. 

Der Verein hat sich zum Ziel gemacht, soziale und umweltverträgliche, autarke Dorfgemeinschaften aufzubauen, die über medizinische und soziale Einrichtungen, mit nachhaltigem Wirtschaften und zukunftsorientierten Bildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten unter Einbeziehung regionaler Besonderheiten verfügen. 

Bitte unterstützen Sie unsere Vorhaben mit einer von Ihnen ausgesuchten Spende!

Vielen Dank!