Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Odeon Konzerte - Verfemte Musik und Nachwuchsförderung

Fill 100x100 bewerbungsfoto tania va squez dautermann

Die Odeon Konzerte der Europäischen Kulturstiftung EUROPAMUSICALE werden in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München in der Allerheiligen Hofkirche der Residenz München veranstaltet.

T. Vásquez Dautermann von Europäische Kulturstiftung EUROPAMUSICALENachricht schreiben

Die Konzertreihe in der Allerheiligen Hofkirche der Residenz München und in interessierten Gymnasien in Bayern

Die Odeon Konzerte der Europäischen Kulturstiftung EUROPAMUSICALE werden in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München in der Allerheiligen Hofkirche der Residenz München veranstaltet.

Die programmatische Ausrichtung der Konzertreihe, mit selten gespielten Werken der Kammermusik in vielfältigen Besetzungen, ist in ganz besonderem Maße geeignet, eine wichtige Lücke im Musikleben zu schließen. Ein Programmschwerpunkt sind Werke verfemter, ermordeter und vertriebener Komponisten der NS-Zeit. Die Konzertreihe hat in München eine ganz besondere Bedeutung und soll einen kleinen Beitrag gegen das Vergessen einer Zeit leisten, aus der bald keine Zeitzeugen mehr zur Verfügung stehen. Vor diesem Hintergrund sind die Odeon Konzerte als ein Beitrag zur Volksbildung zu werten.

Meisterklassenstudierende der Hochschule für Musik und Theater München musizieren gemeinsam mit ihren Professoren und prominenten Gästen und werden so als gleichwertige Partner auf dem Konzertpodium gefördert.


Odeonkonzerte Schulprojekt

Ab Konzertsaison 2013/2014 gibt es eine Zusammenarbeit mit interessierten bayerischen Gymnasien, die vom Kulturfonds Bayern gefördert wird. Über die Musik soll eine bewusste und aktive Auseinandersetzung mit dem Kulturschaffen in Zeiten von Gewaltherrschaften angestoßen werden. Hochbegabte Musiker/innen bayerischer Gymnasien erhalten die Möglichkeit selbst einen Programmpunkt der Odeonkonzerte zu gestalten. Der Dialog wird nach dem Konzertbesuch im Unterricht fortgesetzt.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140