Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Hilfe zur Selbsthilfe ‒ Unterstütze junge Schlaganfall-Betroffene!

Fill 100x100 default

Rund 14.000 Männer und Frauen unter 50 Jahren trifft jährlich in Deutschland ein Schlaganfall. Die Betroffenen werden mitten aus dem Leben gerissen. Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zurück in den Alltag

J. Hughes von Stiftung Deutsche Schlaganfall-HilfeNachricht schreiben

Junger Mensch und Schlaganfall

Rund 14.000 Männer und Frauen unter 50 Jahren trifft jährlich in Deutschland ein Schlaganfall. Die Betroffenen werden mitten aus dem Leben gerissen. Zu den gesundheitlichen Problemen können Schwierigkeiten bei der Berufswahl kommen oder berufliche Veränderungen anstehen. Auch Lebensinhalte wie Familie oder Partnerschaft werden beeinflusst. 

Primäres Ziel des Projektes ist es, ein umfassendes Informations-, Beratungs- und Hilfsangebote zur Verfügung zu stellen, dass die die Lebenssituationen der Betroffenen berücksichtigt und den besonderen Bedarf dieser Zielgruppe und ihrer Partner/Familien abdecken. 

I) Jährliches Sprechertreffen
Bei dem jährlichen Sprechertreffen der Schlaganfall-Selbsthilfegruppen für junge Menschen. Engagiert und voller Ideen kommen sie zusammen, um sich über ihre wichtige Arbeit auszutauschen. Was haben die Gruppen erreicht? Was planen sie für das kommende Jahr? Wie können sie die Selbsthilfearbeit verbessern? Diese und anderen Fragen diskutieren die Gruppensprecher und profitieren dabei von den unterschiedlichen Erfahrungen. 

Auf dem von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe organisierten Sprechertreffen informieren Experten außerdem zu Themen und Fragen, denen sich jungen Menschen nach einem Schlaganfall stellen müssen und bieten Sprechstunden im Nachgang zu ihren Vorträgen.

Helfen Sie uns dabei, dass das vergangene Sprechertreffen im Februar 2016 auch 2017 wieder stattfinden kann und stärken sie damit das Selbsthilfe-Engagement von jungen Schlaganfallbetroffenen. 

II) Jährlicher Erfahrungsaustausch
Krankheitsbewältigung, Motivation, Akzeptanz und Bewegung – das sind nur einige Themen die bei dem jährlichen Erfahrungsaustausch eine wichtige Rolle spielen. 
Am alten Leben einfach wieder anknüpfen, das geht oft nicht. Ziel ist es, die Krankheit lernen anzunehmen und offen über sie zu sprechen. Denn wer vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen ist, empfindet sein Dasein oft nicht lebenswert.
Im Workshop mit Psychologen haben Betroffene die Möglichkeit, gemeinsam Erfahrungen und Informationen auszutauschen und an Zielen zu arbeiten. Die Angehörigen finden in einem eigenen Workshop den nötigen Raum für Gespräche und die Möglichkeit, die eigenen Bedürfnisse und Grenzen wahrzunehmen. Dringliche Fragen über Beziehungen, Kommunikation in der Familie oder über die eigene Rolle als Wegbegleiter werden gestellt.

Im Oktober 2016 veranstaltet die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe den nächsten Erfahrungsaustausch in Duisburg an dem bis zu 100 Betroffene teilnehmen können. Sie werden von Psychologen, Physiotherapeuten und betreut. 



Hilf mit, das Projekt zu verbreiten