Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet HNO für Kamerun

Fill 100x100 default

Aufbau und Betrieb einer Krankenhausabteilung für HNO- Erkrankungen, Kopf- Hals- Chirurgie und plastische Chirurgie im Norden Kameruns. Es werden Spenden gesucht für medizinisches Material und für Behandlungskosten von Patienten vor Ort.

M. Leßle von HNO für Kamerun e.V.Nachricht schreiben

In Nord-Kamerun leben etwas mehr als 5 Mio Menschen, das sind etwa soviel wie in Berlin und Hamburg zusammen. Für diese 5 Mio gibt es nur 2 HNO- Ärzte und 6 Zahnärzte... und diese sind leider schlecht ausgebildet und müssen mit einfachstem Material arbeiten. Damit ist ein Großteil der Bevölkerung in dieser Region von jeder Art der Hilfe für Erkrankungen im Kopf- Hals- oder Gesichtsbereich abgeschnitten. Das bedeutet, dass Kinder mit chronischen Mittelohrentzündungen keine Operation erhalten und ihr Hörvermögen verlieren, dass Neugeborene mit Lippen- Kiefer- Gaumenspalten versteckt und vergessen werden, dass auch einfachste Mandelentzündungen oder Zahnwurzelentzündungen manchmal lebensbedrohliche Folgen haben, dass Patienten Geschwulsten am Kopf oder Hals dahinsiechen müssen, dass keiner da ist, um einen Kropf zu operieren oder ein Hörgerät zu verordnen, dass Menschen, häufig Kinder, mit entstellenden Veränderungen des Gesichts leben müssen, die sich mit chirurgischem Geschick und Sachverstand gut behandeln lassen. 
Um diese Zustände dauerhaft zu verbessern, engagieren sich deutsche Ärzte seit mehr als 5 Jahren im Norden Kameruns und setzen hier verschiedene Projekte um. Dabei ist es vor 2 Jahren gelungen, eine kleine, aber funktionierende HNO- Abteilung im Hôpital Protestant in Ngaoundéré in Betrieb zu nehmen. Hier kann nach westlichem Standard die Behandlung all der Erkrankungen in Angriff genommen werden, für die die Patienten in Kamerun sonst keine Hilfe finden würden. Seit über einem Jahr koordiniert der Verein "HNO für Kamerun e.V." die Einsätze Freiwilliger und örtlicher Mitarbeiter und sammelt Spenden für die Arbeit vor Ort. Denn modere Medizin funktioniert nicht ohne moderne Geräte, und die müssen in Deutschland beschafft und mühsam nach Kamerun transportiert werden. Daneben werden im Rahmen von Kampagnen auch in Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen Patienten umsonst operiert. Andere Patienten erhalten Zuschüsse zu Reisekosten und Verpflegung, solange sie sich im Hospital befinden. Außerdem werden einheimische Ärzte und Krankenpfleger in der Behandlung, aber auch der Erkennung und Prophylaxe der Erkrankungen geschult, um langfristig die Versorgung in ihre Hände übergeben zu können. Einen Überblick über unsere Aktivitäten findet sich auf unserer Website www.hno-fuer-kamerun.de

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140