Girls!unlimited

Ein Hilfsprojekt von „PLAY!YA e.V.“ (S. Groscurth) in Nairobi, Kenia

Neuigkeiten: Hier infomiert Dich der Träger über den Stand der Dinge in diesem Projekt. So kannst Du beurteilen, wie mit den Spenden umgegangen wird.

S. Groscurth (verantwortlich), verfasst vor mehr als 3 Jahren

S. Groscurth

Spende ist angekommen!

Vor wenigen Tag ist das Geld von betterplace auf unserem Konto gelandet. Herzlichen Dank hierfür! Wir sind richtig überrascht, dass in so kurzer Zeit alle Materialien finanziert werden können. Nun kann das Projekt auch ganz offiziell in Nairobi registriert werden und eine Postanschrift erhalten. Ein wichtiger Schritt. Zudem besteht nun die Möglichkeit, dass GIRLS!UNLIMITED im kommenden Jahr an der neuen Frauen-Fußballliga teilnehmen kann. Wir werden Euch weiter über die Entwicklung informieren!

  • S. Groscurth
    S. Groscurth (verantwortlich) verfasst vor mehr als 3 Jahren
    More feedback from Evelline:
    "Hi Simon and Doreen, hope your both doing fine,we as G.U are also doing fine, I would like to inform both of you that we have succefully opened an a account for G.U."
  • S. Groscurth
    S. Groscurth (verantwortlich) verfasst vor mehr als 3 Jahren
    Feedback of project manager Evelline Ajing from Nairobi: "...we have been using the remaining money for transport during activities trainings and also for communication, the remaining money is not much,it can only support us for two or three activities.we are also planning for a small Tournament on this month for all the young girls and street kids that we have been working with and we will be giving them information on Drugs and substance abuse,and also the importance of education.The winners will get books and pens for school and all the girls will get a pac of sanitary towells."

S. Groscurth (verantwortlich), verfasst vor fast 4 Jahren

S. Groscurth

Doreen back in Nairobi

Doreen ist nach Nairobi zurückgekehrt. Im Gepäck: Viele gute (Lebens-)Erfahrungen aus ihrem einjährigen Aufenthalt in Bremen, die deutsche Sprache (fast fließend) und natürlich viele Freundschaften aus ganz Deutschland. Ebenfalls dabei: Visitenkarten und ein Laptop, der ihr beim weiteren Aufbau von GIRLS!UNLIMITED helfen wird. Vielen Dank euch allen, die das möglich gemacht haben! Wie genau die Postadresse lauten wird und wann die Registrierung abgeschlossen sein muss, werden die verantwortlichen Frauen in den nächsten Wochen entscheiden. Ziel: Anfang nächstes Jahr möchte GIRLS!UNLIMITED mit einem eigenen Team an der neu gegründeten nationalen Frauenfussball-Liga teilnehmen. Bis dahin gibt es noch viel zu tun!