Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Internat. Theater-Camp "Lifestyle klimafreundlich"

St. Andreasberg, Deutschland

Schreibe einen Kommentar zu diesem Projekt

Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen von betterplace.

S. Gürbüz 23. Mai 2010 um 19:25 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Vor drei Jahren habe ich im Haus Sonnenberg als Medienbetreuerin gearbeitet. Das Filmprojekt über Moldavien mit deutschen und moldavischen Jugendlichen hat verschiedene positive Einflüsse gehabt: Motivation, Engagement,Begeisterung der Teilnehmer für die verschiedenen Kulturen und Menschen der gegenseitigen Länder, ein klares Verständnis für die Probleme in Moldavien wurde durch die Arbeit an der Umsetzung des Dokumentarfilms erarbeitet und ein warmes Miteinander entstand durch die enge Zusammenarbeit und die Freizeitgestaltung.
Man kann diese Form der Arbeit nur befürworten und den Projektleitern bei ihrer Suche nach Finanzierungsmitteln viel Glück wünschen. Ich kann nur jedem Jugendlichen gratulieren der die Möglichkeit hat an solchen Projekten teilzunehmen.
LG Servet Gürbüz/ Berlin
Edit
S. Krieger 14. Mai 2010 um 11:10 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Aus meiner Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen im Rahmen von Zeltlagern und Projekttagen sowie vor dem Hintergrund meines Pädagogikstudiums kann ich das hier beschriebene Projekt nur unterstützen. Die Idee, für Jugendliche subjektiv schwierig zu bearbeitende Themen in Form eines Theaterstückes zu behandeln, um einen klimafreundlichen Umgang zu fördern, halte ich dabei für sehr sinnvoll. Des Weiteren scheint mir die Verbindung mit einem interkulturellen Austausch, der eine wichtige Erfahrung für Jugendliche in einer globalisierten Welt darstellt, besonders förderungswürdig. So können die TeilnehmerInnen letztendlich Erfahrungen machen und diese weitertragen, die einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen und Menschen dieser Welt fördern.
Zusätzlich kenne ich den Projektleiter und weiß, dass er seine Arbeit mit viel Enthusiasmus und Professionalität durchführt und schon einige Projekte in diesem Bereich erfolgreich abgeschlossen hat.
Edit
T. B 11. Mai 2010 um 14:29 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

I was a part of the 2009 project and it still feels like I am.
I recently visited Bulgaria, a country where all I knew was what I'd seen about "Bulgaria's abandoned children". The reason for this is because I made friends with people from all across Europe on the project and visited some of the friends I made in their home country. My mind was blown by how one-sided my knowledge had been of Bulgaria, and I would probably still think like that were it not for this camp.
Although the friends I made really stand out, there's something to be said about the theatre aswell. Domagoj's elephant was a genius interpretation and the way everybody worked together to create a play was amazing considering there were some language barriers. Not to mention, the musical group's songs blew me away.

I really hope this project can continue to run for many more years; I hate the idea that other people maynot get this character-defining opportunity.
Edit
P. Burton 10. Mai 2010 um 18:56 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

I have taken groups of British young people to the theatercamp over the past two years. The atmosphere of the camp and the friendships they have made with their peers from other countries have produced extraordinary results. In my judgement their sense of European identity and internationalism has been boosted enormously by the experience. The friendships they have made have been maintained and I cannot think of a better way to produce these results than by the theatercamp.
Edit
H. Joppich 06. Mai 2010 um 08:13 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Mit viel Liebe und Engagement sind hier junge Leute am Werk, die unsere Welt positiv beeinflussen möchten.
Auch wenn nur Wenige an diesem Projekt selbst teilnehmen können, sie sind Multiplikatoren.
Viel Glück
Edit
A. Gissler 06. Mai 2010 um 08:00 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Ich habe im Harz einen Freiwilligendienst gemacht und konnte mich dort von der guten Arbeit des Hauses Sonnenbergs und seinen Mitarbeitern überzeugen.
Es ist auf jeden Fall wichtig, das die Arbeit dort weiter gehen kann!
Edit