Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Bühne frei für unser Theaterprojekt

Beuren, Deutschland

Bühne frei für unser Theaterprojekt

Fill 100x100 1467196317 kinder beim sandeln

Es soll ein kleines Theaterstück mit den Kindern vom psychotherapeutischen Kinderheim Haus Aichele eingeübt werden. Die Aufführung soll im Juli 2016 zum jährlichen Sommerfest mit den Eltern stattfinden.

J. Stolze von Psychotherapeutisches Kinderheim Haus AicheleNachricht schreiben

Im November 2015 begannen die Kinder vom Psychotherapeutischen Kinderheim Haus Aichele in Begleitung eines ehemaligen Realschullehrers mit den Proben eines Theaterstückes. Leider hat dieser Lehrer die Theatergruppe inzwischen verlassen. Trotz des Ausstiegs motivierte uns der Spaß der Kinder am Theater, mit dem Projekt intern fortzufahren. 

Theater spielen bietet Möglichkeiten, die Kinder sowohl diagnostisch als auch therapeutisch zu unterstützen. Kinder können sich beim Theaterspielen finden, wenn man ihnen genug Freiraum bei der Wahl ihrer Rolle lässt. Gleichzeitig öffnen sie sich manchmal in einer anderen Rolle eher als in ihrer eigenen. Das Theater bietet viele Möglichkeiten, seine Persönlichkeit zu suchen, da man ja nicht sofort selber damit identifiziert werden kann. Gleichzeitig erfordert das Theater aber auch ein hohes Maß an Disziplin. Man ist in einem Team, in dem jeder eine andere Rolle hat. Wenn einer fehlt oder sich nicht ganz engagiert, leidet die ganze Gruppe. Man ist auf jeden angewiesen. Theater funktioniert nicht mehr, wenn einer fehlt. 

Außerdem stellt das Theater hohe Ansprüche an das Sozialverhalten. Es wird viel experimentiert - mit der Stimme, mit der Mimik, mit dem Körper. Eine der wichtigsten Regeln ist, dass niemand ausgelacht wird, auch wenn ihm einmal etwas nicht gelingt. Allein diese Regel immer wieder einzuhalten, erfordert viel Anstrengung.

Theaterspielen erfordert ein hohes Maß an Konzentration und Durchhaltevermögen. Zu Anfang geht das mit den Kindern höchstens eine Stunde. Dann sind sie erschöpft. Mit der Zeit wird vor allem durch höhere Motivation, wenn man mitten in der Arbeit oder gar kurz vor dem Abschluss steht, auch eine längere Arbeit möglich sein.

Um verschiedene Arbeitsmaterialien, wie z. B. Kostüme, Schminke und Requisiten zu besorgen, benötigen wir dringend Ihre Unterstützung. Dann können wir bald schon sagen "Bühne frei!"

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140