Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Habt Ihr für mich einen Platz in Eurer Familie?

Fill 100x100 10956258 496286137196102 427710449944319912 n

Habt Ihr für mich einen Platz in Eurer Familie? Es braucht jedes Kind ein Zuhause!

G. Yalcinöz von Hoffnungsstern e.V.Nachricht schreiben

Es braucht jedes Kind ein Zuhause!

Ohne die Familie geht es nicht. Jedes Kind braucht von Anfang an Rückhalt und Geborgenheit durch seine Nächsten.
Wir als Hoffnungsstern e.V. versuchen in Not geratenen Kindern eine Familien zu geben. Dabei versuchen wir ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Zukunft selbst zu gestalten und tragen somit zur Entwicklung ihrer Gemeinden bei.

Wir setzen uns für Kinder ein, die von Jugendämtern in Obhut genommen werden oder deren Familien nicht in der Lage sind, für sie zu sorgen. Wir geben diesen Kindern die Möglichkeit, dauerhaft in eine Pflegefamilie unterzukommen.
Es ist für uns sehr wichtig, diese Kinder gemäß ihrer eigenen Kultur und Religion eben und sich aktiv am Leben ihrer Gemeinde zu beteiligen.
Wir stellen sicher, dass Kinder die Erziehung und Ausbildung erhalten, die sie brauchen, um erfolgreich ihren Beitrag zur Gesellschaft leisten zu können.

Grundsätzlich kann jeder Erwachsene Pflegekinder aufnehmen sobald die vorgegeben Vorschriften erfüllt sind. Wir beachten aber, dass die Aufnahme von Pflegekindern abhängig von ihrer eigenen Nationalität, Konfession, Familienstand und Geschlecht ist. Dabei sollen Kinder bei Ihnen Geborgenheit, Sicherheit und Liebe erfahren können. Sie brauchen ausreichend Zeit, Toleranz und Geduld, Einfühlungs- und Durchhaltevermögen, sowie die Freude an besonderen Herausforderungen. Sie sollten bereit sein, die leibliche Familie der Kinder zu akzeptieren und regelmäßige Kontakte zur Familie zu unterstützen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten