Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Grundversorgung für Kinder und Jugendliche in Kobanê und Şengal

Fill 100x100 xalo

Der Hilfsbund für Kinder in Not möchte den Zurückgebliebenen in den Krisengebieten Kobanê/Rojava (Syrien) und Şengal (Nordirak) mit Babynahrung, Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikeln, Winterkleidung und Medikamenten versorgen.

M. Seker von Hilfsbund für Kinder in Not e.V.Nachricht schreiben

Aufgrund der anhaltenden Terror-Angriffe der radikal-islamistischen Gruppe IS (ISIS) auf Kobanê/Rojava (Syrien) und Şengal (Nordirak) machen sich tausende Geflüchtete auf den Weg nach Europa und Deutschland. Um aber den Zurückgebliebenen vor Ort im Krisengebiet bzw. in den naheliegenden Geflüchtetenlagern zu helfen, hat der Hilfsbund für Kinder in Not verschiedene Projekte gestartet.

Der Hilfsbund für Kinder in Not konnte bereits mit der ersten Hilfsaktion „Wir sammeln Spielzeuge und Kinderkleidung für notleidende Kinder aus Şengal und Kobanê“ im Oktober 2014 die schwer traumatisierten Kinder u.a. mit Sachgütern aus Deutschland unterstützen. Durch die persönliche Begleitung dieses sehr erfolgreichen Projektes, wurde vor Ort in den Geflüchtetenlager jedoch auch festgestellt, dass es aktuell besonders stark an Babynahrung, Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikel, Winterkleidung und Medikamenten mangelt.

Somit entstand das Projekt: "Grundversorgung für notleidende Kinder aus Şengal und Kobane", bei der der Hilfsbund für Kinder in Not ausschließlich Geldspenden für die Grundversorgung sammelt. 

Aktuell befinden sich im Sindschar-Gebirge knapp 20.000 Menschen die dringend Hilfe benötigen. Şengal wurde von der IS befreit, jedoch wird für den Wiederaufbau der Häuser viel Zeit benötigt, so dass eine Rückkehr der Menschen nicht gewährleistet ist. Täglich werden es mehr. Und mehrheitlich sind es Kleinkinder/Jugendliche/Heranwachsende, die überwiegend in Zelten leben. Trotz der offenen Landwege werden sie kaum bis gar nicht versorgt.

Tausende Kinder benötigen dringend schnelle humanitäre Hilfe.



Der Hilfsbund für Kinder in Not bedankt sich für jede Unterstützung. Auch die kleinste Spende ist eine Hilfe für das Überleben dieser Kinder.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten