Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Dorfprogramm, Ungarn

Láb, Heves, Szalonna, Fulókércs, Igrici, Hevesvezekény, Ungarn

Schreibe einen Kommentar zu diesem Projekt

Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen von betterplace.

M. Zsolt 04. Januar 2016 um 19:43 Uhr


When and why have you been on-site?

2015 late summer

What is your connection to the project or the carrier?

I camed from outside as a simple person who discovered this project on facebook from a friend. after some discussion with the manager i decided to help with some money, really not much, but it was enough for some chicked and some food to them 1-2 weeks i am not sure.

Your positive report from Láb, Heves, Szalonna, Fulókércs, Igrici, Hevesvezekény:

Well, there are a lot of projects in the internet. But i think this projects is unique because it is trying to give future to the people not only present.
So by time this people involved wont needed any more help, they will live on their own.
Edit
A. Dombai 27. Dezember 2015 um 22:28 Uhr


Aus welchem Anlass warst Du vor Ort und wann?

Spendensammelveranstaltung in Budapest, Lebensmittelverteilung für Weihnachten in den unterstützten Dörfer, Kochveranstaltung in den Dörfer und Fleischkauf.

Wie ist Deine Verbindung zum Träger bzw. zum Projekt?

Ich unterstütze das Projekt als Privatperson, weil es mir sehr gefällt. Die Projektleiter waren mir vorher nicht bekannt, ihre Arbeitsleistung und die kompromisslose Umsetzung der Ideen hat mich endgültig überzeugt sie mit alle vorhandene Kraft zu unterstützen.

Dein positiver Bericht aus Láb, Heves, Szalonna, Fulókércs, Igrici, Hevesvezekény:

Weil es für sehr armen Menschen einen Ausweg aus der absoluten Hoffnungslosigkeit bietet.
Edit