Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 12

Beendet Kinderleben schützen – HIV/Aids verhindern

In der Region Kamuli, im Osten Ugandas wollen wir vom Kinderhilfswerk Plan lokale Gesundheitsdienste stärken, um die die hohe Kindersterblichkeitsrate infolge von vermeidbaren Krankheiten zu senken.

A. Molchin von Plan International Deutschland e.V.Nachricht schreiben

In der Region Kamuli, im Osten Ugandas wollen wir vom Kinderhilfswerk Plan lokale Gesundheitsdienste stärken, um die die hohe Kindersterblichkeitsrate infolge von vermeidbaren Krankheiten zu senken. Zu den Krankheiten zählen HIV und Aids, Malaria, Lungenentzündung und Durchfall.

Unterstütz zusammen mit dem Kinderhilfswerk Plan das Projekt Kinderleben schützen – HIV/Aids verhindern und gebt Kindern und deren Familien in Uganda die Chance auf eine bessere Zukunft.

Medizinische Versorgung verbessern
In den Gesundheitsstationen in Kamuli fehlen im Krankheitsfall oft lebensrettende Medikamente, zudem ist das Personal für eine Behandlung meist nur unzureichend ausgebildet. Wir schulen Gesundheitsteams zur HIV-Prävention und zur Behandlung von vermeidbaren Krankheiten.

HIV-Beratung und Testmöglichkeiten
Um das Risiko der Mutter-Kind-Übertragung von HIV zu senken, unterstützen wir das so genannte PMTCT-Programm (Prevention of Mother to Child Transmission). Es ermöglicht HIV-infizierten Frauen während der Schwangerschaft eine Therapie sowie eine medizinische Betreuung während und nach der Geburt.

Patientenrechte stärken
Wir klären Familien über ihre Rechte als Patienten auf und informieren über Behandlungsmöglichkeiten.

Jeder Euro hilft! Das kann deine Unterstützung bewirken:

HIV-Test für eine werdende Mutter: 1,40 Euro
Vielen Müttern ist ihre HIV-Erkrankung aber nicht bekannt. Ein HIV-Test gibt Aufschluss. Fällt er positiv aus, kann eine medikamentöse Behandlung das Ansteckungsrisiko für das Neugeborene erheblich reduzieren.

Ambulanter Dienst in von HIV und Aids betroffene Familien: 28 Euro
Die Gemeindegesundheitshelfer und Mitarbeiter der Gesundheitsstation suchen die Familien zu Hause auf und führen Beratungen durch.

Schulung eines freiwilligen Gemeindehelfers: 83 Euro
Zu den Inhalten der Schulung gehören das Erkennen von Kinderkrankheiten und die Beratung von Familien.

Ausbildung eines Mitarbeiters einer Gesundheitsstation: 241 Euro
Kinder in von HIV und Aids betroffenen Haushalten sind besonders oft von Mangel- und Unterernährung betroffen. Rund 241 Euro kostet die Ausbildung eines Mitarbeiters einer Gesundheitsstation.

Ugandulance – innovative Fahrradambulanz: 602 Euro
In Kamuli sind Gesundheitsstationen und Kliniken oft weit entfernt. Mobile Fahrradambulanzen, in denen auch akut Erkrankte liegend transportiert werden, bieten hier eine gute und kostengünstige Alternative.

Hinweis: Diese Komponenten beschreiben exemplarisch einzelne Aktivitäten innerhalb des Projektes. Mit jeder Spende wird das gesamte Projekt unterstützt, da alle einzelnen Elemente und Aktivitäten Bausteine dieses umfassenden Projektes sind. Das Projekt kann bespendet werden, nicht aber einzelne Aktivitäten.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über