Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Spenden für das ProNut-Projekt in Nicaragua

Fill 100x100 11800251 690550367712170 7439264929088554190 n

Soziales Hilfsprojekt in Nicaragua, La Playa, Amigos e.V. Das Proyecto Nutricional in La Playa, Nicaragua, ist ein Projekt zur Verbesserung der Ernährungssituation und der Stärkung der Familie.

Anne N. von Amigos e.V.Nachricht schreiben

Unser Projekt - Stärkung der Familie, Verbesserung der Ernährungssituation

Verloren gegangenes Wissen über den Anbau und die Zubereitung alternativer Gemüse führt auf dem Land zu einseitiger Ernährung und häufig zu Mangelerscheinungen gerade bei Kindern und Jugendlichen. In der projekteigenen Küche bereiten die Mütter von zurzeit 40 teilnehmenden Kindern in monatlich wechselnden Arbeitsplänen zu zweit das tägliche Mittagessen zu. Traditionell gibt es in Nicaragua auf dem Land nur Reis und rote Bohnen mit Maisfladen-Tortilla zu essen. 

Gemeinsam lernen die Mütter neue Gerichte zu kochen und andere Gemüse zu verwenden, wie zum Beispiel Sojabohnen, die ein besonders guter Fleischersatz aufgrund ihres hohen Proteingehalts sind. 

Mit der Versorgung ihrer Kinder sind viele Mütter auf sich alleine gestellt. Hinzu kommt die besondere Trockenheit aufgrund der zunehmend ausfallenden Regenzeit und die hohe Arbeitslosenquote in der Region, die die Ernährungssituation zusätzlich erschweren. 

Amigos e. V. finanziert eine einheimische Sozialarbeiterin, die die Mütter bei familiären Problemen wie häuslicher Gewalt unterstützt und in Erziehungsfragen berät. Außerdem finden monatlich Angebote statt, die sich an die ganze Familie richten. 

Dabei werden Themen behandelt wie: Familienleben ohne Gewalt, Kommunikation und Konfliktlösung, Ernährung, Gesundheit und Hygiene.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten