Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Bau des größten EcoBrick-Gebäudes der Welt–Eine Schule für Walmer Township

Fill 100x100 3x5a7734 2

„Wir bauen das größte EcoBrick-Gebäude der Welt! Aus 6,4 Tonnen Plastikmüll aus dem Walmer Township wird eine stabile Schule, die den Kindern des Penguins Learn & Play Centers einen sicheren und sauberen Raum zum lernen bietet." – Sebastian Kuhn, CAP

S. Kuhn von CAP - Community Action Programmes e.V.Nachricht schreiben

Aus unscheinbaren Plastikflaschen wird in Südafrika das größte EcoBrick-Gebäude der Welt! 

EcoBricks sind ein alternativer Baustoff, aus dem Blumenkästen, Wassersilos und ganze Gebäude entstehen können. In Südafrika schaffen die EcoBricks Hilfe zur Selbsthilfe – indem vorhandener Plastikmüll vor Ort sinnvoll genutzt und als Füllmaterial für Bauwände eingesetzt wird. 

Wie das geht? 

EcoBricks werden zu EcoBlocks verbunden, die sich wie Legosteine ineinanderstecken lassen. Die EcoBlocks ersetzen dann herkömmliches Baumaterial, werden verputzt und sind von einer „normalen“ Wand nicht mehr zu unterscheiden. Und ganz nebenbei schaffen sie es, Plastikmüll aus der direkten Umgebung zu beseitigen. In Port Elizabeth, Südafrika, wurden so bereits mehr als 10 Tonnen Plastikmüll in EcoBricks gesammelt und sollen nun zu dringend benötigten Gebäuden verbaut werden.

Der gemeinnützige Verein EcoBrick Exchange hat es trotz strikter Gesetzgebung geschafft, EcoBricks in Südafrika als neuen Baustoff registrieren zu lassen. Und das natürlich nicht ohne ein Ziel vor Augen:

Das neue Penguins Learn & Play Center wird 100 Kindern des Walmer Townships in Port Elizabeth einen sicheren, wetterfesten und sauberen Raum zum Lernen, Entwickeln und Spielen geben. 

Werden Sie Teil von diesem Bauvorhaben der besonderen Art und sorgen Sie gemeinsam mit uns als deutscher Projektpartner CAP e.V. dafür, dass aus Plastik mehr entsteht, als nur Müll. 

Der langwierige Genehmigungsprozess ist inzwischen abgeschlossen, sodass alle notwendigen Freigaben vorliegen. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie den letzten Schritt auf unserem Weg: den Spatenstich für das Penguins Learn & Play Center im Walmer Township, Port Elizabeth – und geben rund 80 Kindern einen Platz zum Lernen!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten