Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Kulturen (er)leben - Familien stärken

Herzogenrath, Deutschland

Kulturen (er)leben - Familien stärken

Fill 100x100 ludwina2

Das Nell-Breuning-Haus lädt Flüchtlingsfamilien und Einheimische über Silvester 2015-16 ein in friedlicher Atmosphäre miteinander zu leben und voneinander zu lernen. Helfen Sie Familien zu stärken und Kulturen zu erleben.

Ludwina H. von Nell-Breuning-Haus, BuB der KAB und CAJ e.V.Nachricht schreiben

Wir laden Familien unterschiedlicher Herkunft zu einem siebentätigen Familienseminar über Silvester 2015-16 ein.
In wertschätzender und freundlicher Atmosphäre können die Familien mit ihren Kindern
* andere Kulturen kennen und schätzen lernen
* eine friedliche Auszeit genießen und Kraft tanken
* miteinanderleben und von einander lernen
* den Jahreswechel gemeinsam gestalten und das neue Jahr begrüßen.
Vielfältige Methoden stehen dafür in altersgemischten und altersgerechten Gruppen bereit, wie z.B.:
* (Schwarzlicht)Theater und Rollenspiele
* Film und Fotoworkshops
* Gruppen - und Gesellschaftsspiele, drinnen und draußen
* werken, basteln, malen
* Interviews und gemeinsame Gespräche
* Gesang und Tanz
Unser Team freut sich und ist neugierig auf viele nette Menschen aus vielen verschiedenen Ländern.
Hintergrund:
Zur Zeit kommen viele neue Familien in unser Land, weil sie flüchten mussten. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen aus unserem Team und auch Familien, die unserer Familienseminare seit Jahren kennen, engagieren sich. Sie unterstützen Flüchtlingsfamilien oder unbegleitete Flüchtlinge bei der Bewältigung ihrer Situation.
Dieses Familienseminar wäre für Alle eine Bereicherung und würde in die belasteten Situationen gerade auch für die Kinder etwas Ruhe und Entlastung bringen. Leider können die Flüchtlingsfamilien den Beitrag für diese Woche nicht selber aufbringen.
Ermöglichen Sie mit ihrer Spende z.B. einer Mutter mit ihrer autistischen Tochter (11 J.) aus Ägypten, die seit knapp einem Jahr in Deutschland leben, die Teilnahme. Oder spenden Sie für einen Teilnahme-Beitrag, der einem unbegleiteten Flüchtling aus Syrien zu gute kommt.
In den nächsten Tagen werden sich die Familie vorstellen und ihre Geschichten erzählen. Geschichten und Erfahrungen, die verbunden sind mit ihren Wünschen und Träumen.
Mit Ihrer Spende werden Sie auch Teil dieser Geschichten und Träume. Der erste "Neujahrsgruß 2016" wird für Sie dann multikulturell. Seien Sie neugierig und lassen Sie sich überraschen.
Ihre Ludwina Hupfauer aus dem Nell-Breuning-Haus Herzogenrath

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten