Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Café Milena - Treffpunkt für geflüchtete Frauen und Mädchen

Fill 100x100 facebook

Das Projekt Flüchtlingscafé Milena in Frankfurt will geflüchtete Frauen und Mädchen unterstützen und stärken, um anzukommen und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

C. Jellonnek von Förderverein Mädchenbüro e.V.Nachricht schreiben

Bildung - Kultur - Heimat

WIr sind das Mädchenbüro e.V. aus Frankfurt - eine interkulturelle Einrichtung, die seit fast 20 Jahren mit Mädchen im Alter ab zehn Jahren arbeitet.
Vor ca. 3 Monaten sprachen wir viel mit den Mädchen über Flüchtlinge und viele von Ihnen fragten sich, wie es den geflüchtenen Mädchen geht, die gerade angekommen sind, und wer ihnen hilft. So entstand die Idee zum Projekt Flüchtlingscafé Milena.

Neben traumatischen Erfahrungen im Herkunfstland und auf der Flucht, sind Frauen und Mädchen hier weiterhin in vielfacher Form benachteiligt. Sie sind nicht nur der Ungleichbehandlung als Flüchtling und Rassismus aufgrund der Herkunft ausgesetzt, sondern erleben ebenso Diskriminierung und Gewalt aufgrund ihres Frauseins.

Mit dem Projekt Flüchtlingscafé Milena in Partnerschaft mit der KfW-Stiftung wollen wir geflüchteten Frauen und Mädchen einen offenen Treffpunkt mit vielfältigen Angeboten in den Bereichen Bildung, Kultur und Orientierung in Frankfurt bieten. Alle geflüchteten Frauen und Mädchen, die nach Frankfurt kommen, sind bei uns willkommen. Der Aufenthaltsstatus ist für uns nicht relevant.

Die Frauen und Mädchen sollen hier einen Schutzraum finden, Kontakte knüpfen können, sich mit Unterstützung orientieren und weiterbilden. Sie sollen gestärkt werden, um sich ein neues Leben nach der Flucht aufbauen zu können.
Es geht uns darum, die Lebensumstände der Frauen und Mädchen zukünftig nicht ausschließlich als Flüchtling zu gestalten, sondern diese als Menschen wahrzunehmen, die die Gesellschaft mitgestalten. Die Frauen und Mädchen sollen ihr Leben in die eigene Hand nehmen und aktiv am öffentlichen Leben teilhaben. Und natürlich auch aktiv das Projekt mitgestalten.

Um dies möglich zu machen, soll es bei uns konkrete Unterstützung geben:

+ das "FlüchtlingsCafé Milena" als offenen Treffpunkt inklusive Internetcafé
+ Intensiv-Sprachkurse mit Kinderbetreuung
+ Begleitungsangebot zu Ämtern, Ärzten, etc.
+ "Erzählcafé - deine Welt meine Welt unsere Welt": 1 mal im Monat wollen wir die Räume für alle Interessierten öffnen. Hier sollen kulturelle Veranstaltungen als Begegnungs-möglichkeit stattfinden.
Alle unsere Angebote sind kostenlos für die Frauen und Mädchen.

Viele von uns kennen es, sich alleine zu fühlen und mit Vorurteilen anderer konfrontiert zu sein. Bei uns kann jede so sein, wie sie ist, und sich in der Gemeinschaft einfach wohlfühlen. Um diesen Schutzraum und Begegnungsort mit all seinen Angeboten dauerhaft anbieten zu können, benötigen wir finanzielle Unterstützung.

Spendengelder werden benötigt für die Anschaffung von Lehr- und Lernmaterial für den Deutschunterricht, für Büromaterial, für Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Druckkosten), für die Kinderbetreuung, für Lebensmittel, Kaffee und Tee und ggf. auch für Fahrtkosten.
Unterstützen Sie uns bei dem Aufbau des Projekts Flüchtlingscafé Milena - wir freuen uns über jede Spende!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten