Frühstück für unsere Schülerinnen

Ein Hilfsprojekt von „Girls' Hope e.V.“ (I. Langefeld) in Ukunda/Mwabungo, Kenia

100 % finanziert

I. Langefeld (verantwortlich)

I. Langefeld
Täglich mussten wir feststellen, dass Schülerinnen ohne Mahlzeit am Morgen gegen 7.00 Uhr die Schule betraten und teilweise bis zum Schulschluss zwischen 17.00 und 18.00 Uhr nichts zu sich nahmen. Wir haben daher mit Unterstützung von „Ein Herz für Kinder“ ein Frühstücksprogramm ins Leben rufen können, das unseren Schülerinnen mit einer einfachen Mahlzeit über den Tag hilft.

Inzwischen versammeln sich täglich die Schülerinnen der Diani Maendeleo Academy um 10 Uhr an der Essensausgabe (siehe Bild) und warten auf das Frühstück, das ihnen Kassim, unser Chefkoch, austeilt. Auf dem Speiseplan steht hauptsächlich „Porridge“, welcher aus Wasser, Mais, Weizen und Zucker besteht und in einem Becher serviert wird. Ein- bis zweimal pro Woche bekommen die Mädchen statt Porridge 3 Scheiben Brot mit einem Becher Tee mit Milch und Zucker. Hinzu kommen Mangos oder Bananen.

Die finanzielle Unterstützung durch die Organisation “Ein Herz für Kinder” für das Frühstücksprogramm im zeitlichen Rahmen von einem Jahr ist somit wunderbar angelaufen. 75 Schülerinnen wird täglich das Frühstück gesichert.

Im neuen Schuljahr hat die Diani Maendeleo Academy wieder Zuwachs bekommen. Die insgesamt mehr als 20 neuen Schülerinnen werden selbstverständlich auch mit einer Mahlzeit versorgt, damit sie gestärkt in ihren Schultag starten können. Doch dazu fehlen uns jedoch in Zukunft die finanziellen Mittel.

Mit nur 400 Euro kann allen zusätzlichen Schülerinnen die wichtigste Mahlzeit am Tag für ein ganzes Trimester finanziert werden.

Weiter informieren:

Ort: Ukunda/Mwabungo, Kenia

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an I. Langefeld (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …