Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Kinderbildungszentrum (KiBiZ) in Rumänien

Fill 100x100 bp1512131909 london17060701a

Das Kinderbildungszentrum befindet sich im Elendsviertel von Brasov in Rumänien. Dort werden Kinder betreut, die in ihren Familien oft nur Misshandlung und Vernachlässigung erfahren. Sie erhalten materielle und seelische Unterstützung.

B. Strohmenger von AMRO e.V.Nachricht schreiben

Inmitten des Elendsviertels der siebenbürgischen Stadt Brasov liegt das Kinderbildungszentrum. Hier leben die Ärmsten der Armen, viele von ihnen Roma. Hunger, Kälte, Krankheiten, Kriminalität und Gewalt sind an der Tagesordnung. Neben den finanziellen Nöten sind es oft auch desolate Familienverhältnisse, die den Kindern zu schaffen machen. Viele werden vernachlässigt, misshandelt oder zum Betteln statt zur Schule geschickt. Manche laufen vor den ständigen Misshandlungen von zuhause fort und leben auf der Straße, wo sie leichte Beute für Menschenhändler sind. Etwa 400.000 Kinder in Rumänien gehen überhaupt nicht zur Schule, etliche brechen sie vorzeitig ab, häufig, weil sie aufgrund ihrer häuslichen Situation den hohen Anforderungen nicht gewachsen sind. Ohne Schulausbildung bleibt ihnen wiederum nur die Gelegenheitsarbeit oder die Arbeitslosigkeit und damit die Gefahr, in Kriminalität oder Prostitution abzugleiten.

Genau hier greifen die Mitarbeiter des KiBiZ ein. 2014 wurden 125 Kinder betreut, aber die Zahl der Bedürftigen steigt weiter. Dabei möchten sie jedem Kind die Hilfe geben, die es benötigt. Für die Kinder ist das KiBiZ ein Zufluchtsort, an dem sie sich körperlich und seelisch aufwärmen können. Für viele ist es der einzige Ort, an dem sie in Sicherheit vor Misshandlungen sind und Ermutigung erfahren.

Wir helfen durch:
- Eine warme Mahlzeit am Tag – für so manches Kind die einzige Mahlzeit
- Einen Kindergarten für die Kleinen
- Hausaufgabenhilfe, damit die Kinder die hohen Anforderungen des rumänischen Schulsystems erfüllen können
- Möglichkeiten zum kreativen Spiel
- Schulmaterial und Schuluniformen
- Kleider und Schuhe für die Freizeit
- Die Kleider der Kinder werden gewaschen
- Beratung, Ermutigung und Begleitung in allen Lebenslagen
- Materielle Unterstützung von Schulen
- Aufklärung über Menschenhandel und Betreuung von Opfern

Weitere Informationen über das KiBiZ gibt es hier: http://amro-ev.de/kinderbildungszentrum-kibiz/
Wer Rumänisch lesen kann, ist auch hier richtig: http://www.diaconia.info/

Bitte unterstützen Sie / unterstütze uns bei der gigantischen Aufgabe, den Kindern eine Kindheit und eine menschenwürdige Zukunft zu geben!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten