Finanziert Potenziale fördern von Anfang an

Ein Hilfsprojekt von „Diakonisches Werk an der Saar gGmbH“ (H. Paulus) in Völklingen, Deutschland

H. Paulus (verantwortlich)

H. Paulus
Im Diakonischen Werk an der Saar werden zurzeit unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) betreut.
90 davon leben in sog. Clearinghäusern in Völklingen und Merzig-Besseringen und in Kürze auch in Nohfelden-Eiweiler. Für einen Teil dieses Klientels soll während der Clearingphase sofort nach der Aufnahme mit Sprachförderung/ Sprachkursen begonnen werden, um eine Integration zu fördern und ein schulisches Vorangebot zu bieten.
Der Spracherwerb ist für die jungen Menschen die Schlüsselqualifikation zu jeglicher Form von Teilhabe in Schule und Beruf.
Ziele sind Alphabetisierung, Integration in das soziale Umfeld, die Ermöglichung des Besuchs einer Regelschule und der Zugang zu beruflichen Bildungsmaßnahmen bis hin zu einer qualifizierten Ausbildung.

Weiter informieren:

Ort: Völklingen, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …