Deutschlands größte Spendenplattform

ShelterBox - Corona Nothilfe für Geflüchtete*

Syrien

Ein tragischer Meilenstein: 10 Jahre Syrienkonflikt

Stefanie K. | ShelterBox Germany
Stefanie K. | ShelterBox Germany schrieb am 17.03.2021

Am 15. März 2011 erreichte der Arabische Frühling Syrien. Als Regierungs- und Oppositionskräfte aufeinandertrafen, wurden die friedlichen Proteste zu einem brutalen Konflikt. 10 Jahre später hat sich dieser in eine scheinbar unlösbare regionale Krise verwandelt und ein von Terror und Instabilität gezeichnetes Land hinterlassen. Lebensmittel sind aufgrund der fortschreitenden Inflation mittlerweile kaum noch zu bezahlen.

Kinder unter 10 Jahren in Syrien kennen nichts anderes als den Krieg.

Angesichts der Millionen Menschen, die ihr Zuhause verloren haben, der Zerstörung, der Gewalt und des unendlichen Leids, das die Menschen in Syrien seit nunmehr 10 Jahren tagtäglich ertragen müssen, fehlen uns die Worte. Deshalb lassen wir Nour sprechen: 


„Vor zehn Jahren war ich Student an der Wirtschaftsfakultät der Universität von Aleppo. Ich hatte erwartet, dass ich nach meinem Abschluss in einer Bank arbeiten würde. Mein Leben hat sich dramatisch verändert - es ist schwer mit anzusehen, wie meine Stadt bombardiert und zerstört wird und unschuldige Menschen sterben. Ich versuche, mir selbst und anderen Hoffnung zu geben und zuversichtlich zu sein, dass das Leben weitergehen wird und dass sich die Situation eines Tages verbessern wird.“ Nour, Mitarbeiter von ShelterBox Partnerorganisation ReliefAid im Nordwesten Syriens

Zwar sind aktuell die großen Offensiven aus den Nachrichten verschwunden, gleichzeitig verschafft die politische Pattsituation aber eine ungewisse Zukunft. Millionen vertriebener Syrerinnen und Syrer steht eine unsichere Zukunft bevor. Extreme Winter, Überschwemmungen, die Notunterkünfte wegspülen, eine sich verschärfende Finanzkrise und die tödliche Bedrohung durch das Coronavirus - all das schafft wieder neue Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt.


Hamda lebt mit ihren acht Kindern in einem Camp im Nordosten Syriens: "Wir mussten unseren Heimatort und all das, was wir uns über die Jahre aufgebaut haben, verlassen. Unser Haus wurde geplündert und niedergebrannt. An manchen Tagen gehen wir hungrig ins Bett."

Seit Beginn unseres Einsatzes im Dezember 2012 hat ShelterBox insgesamt 400.000 Menschen mit Hilfsgütern unterstützt, darunter 20.000 Zelte, 175.000 warme Decken, 58.000 Solarlampen sowie Hygieneartikel, Matratzen und warme Kinderkleidung.

Für uns ist das der größte und längste Hilfseinsatz seit unserer Gründung im Jahr 2000. Auch wenn wir uns nichts sehnlicher wünschen, als diesen Einsatz schnellstmöglich beenden zu können, müssen wir schmerzlich davon ausgehen, dass eine Lösung des Konflikts nicht in absehbarer Zukunft liegt.

Deshalb sind wir weiterhin auf deine Unterstützung angewiesen. Jede Spende hilft uns dabei, dieser scheinbar nicht endenden Krise zu begegnen und den traumatisierten Menschen in Syrien einen Ort zu bieten, den sie ihr Zuhause nennen können. 
Bitte unterstütze unsere Arbeit!
Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.