Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Die Kindheit kommt nicht zurück!

Fill 100x100 ruth und klaus betz 600

Ethiopia Arise e.V. Bildungsnot in Äthiopien. Grundschule für Dorfkinder in Süd Äthiopien. Christliche Werte in der Bildung. Schule bauen Äthiopien. Klassenräume Hawassa. Herkunftsländer spenden. Hilfe vor Ort. Bildung Afrika spenden. Sidamo.

Ruth und Klaus B. von Ethiopia Arise e.V.Nachricht schreiben

Verpasste Bildung in der Kindheit hindert uns ein Leben lang, das Potenzial in uns zu entfalten.
Auf dem äthiopischen Land gehören lange Fußwege zur nächsten Regierungsschule mit 80 bis 100 Kindern pro Klasse zum Alltag. Dadurch beginnt die Bildung oft erst mit 10 Jahren und endet meist viel zu früh, nämlich sobald die Kinder alt genug sind, um ihre Familien bei der Arbeit zu unterstützen. Um den Kindern in Kocho bessere Bildungschancen zu geben, haben wir einen Kindergarten gebaut und wollen nun anschließend eine Grundschule bauen.

Vorgeschichte des Projekts

Die schlechte Versorgung der Kinder in Äthiopien ließ dem in Deutschland lebenden Ehepaar Ruth Kemere Betz und Klaus Betz keine Ruhe. Sie gründeten mit Hilfe von Freunden im Jahr 2004 den gemeinnützigen Verein Ethiopia Arise e.V. Vor acht Jahren zog Ruth Kemere Betz mit ihrem deutschen Mann zurück in ihre äthiopische Heimat. Motiviert von ihrer christlichen Lebenseinstellung begannen sie, benachteiligten Kindern von allein erziehenden Müttern zu helfen.

Ein Kinderhaus in Addis Abeba entstand, in dem inzwischen 100 Kinder von allein erziehenden Müttern eine Tagesbetreuung erhalten. Viele von ihnen lebten zuvor im rauen und gefährlichen Straßenumfeld von Addis Abeba und mussten ihren Lebensunterhalt erbetteln.

Andere bedürftige Kinder leben weit abgelegen auf dem Land, ohne praktikablen Zugang zu Bildung in Dörfern, wie zum Beispiel in Melga Kocho, Süd-Äthiopien, dem Geburtsort von Ruth Kemere Betz, wo bereits ihr Vater angefangen hatte, Kinder zu unterrichten, um ihnen Bildungschancen zu geben.
Nun konnte sie 2014 dort anknüpfen und baute mit ihrem Mann und viel engagierter Unterstützung innerhalb und außerhalb Äthiopiens zunächst einen Kindergarten in Melga Kocho für 100 Kinder.


Um diesen Kindern einen weiterführenden Unterricht anbieten zu können, will Ethiopia Arise e.V. das bestehende Angebot erweitern und dazu eine Grundschule bis zur vierten Klasse bauen.

Dafür müssen folgende Dinge finanziert werden:

• Klassenräume für die Jahrgänge 1-4

• Mobiliar für die Klassen 1-4

• Ein Büro für die Schulleitung mit Unterkünften für Lehrer und Volontäre

• Möbel für das Büro und die Unterkünfte

• Ein Multifunktionsraum

• Möbel für den Multifunktionsraum

• Eine Bücherei

• Bücher und Möbel für Erstausstattung der Bücherei

• Schulmaterial für Schul- und Kindergartenkinder

• T-Shirts als eine Art Schuluniform für 130 Kinder

Die laufenden Kosten übernimmt Ethiopia Arise e.V. mit Hilfe eines
Patenschaftsprogramms für besonders bedürftige Kinder und durch Erhebung einer
geringen Schulgebühr für Kinder, deren Eltern es bezahlen können.


Klaus und Ruth Kemere Betz
Leiterehepaar Ethiopia Arise e.V.

Weiter informieren:
• Über den Projektträger „Ethiopia Arise e.V.“
• Ort: Melga Kocho bei Hawassa, Äthiopien
• Angelegt am 03. September 2015


 




 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten