Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Integration durch Mobilität - Fahrradtraining für Flüchtlingskinder

Paderborn, Deutschland

Integration durch Mobilität - Fahrradtraining für Flüchtlingskinder

Fill 100x100 georg1

Die Bürgerstiftung Paderborn möchte die Lebenssituation von Flüchtlingen verbessern, indem sie durch ein Fahrradtraining und die anschließende Aushändigung von Fahrrädern die Mobilität von teilnehmenden Flüchtlingskindern erweitert.

S. Kleine von Bürgerstiftung PaderbornNachricht schreiben

Immer mehr Menschen, die vor Krieg aus ihren Heimatländern fliehen, suchen in diesen Tagen Asyl in Deutschland. Tatsächlich ist es absehbar, dass in naher Zukunft noch weit mehr Flüchtlinge nach Paderborn kommen werden. Für unbestimmte Zeit werden sie Nachbarn in unserer Stadt sein.

Die Paderborner Bürgerstiftung möchte daher die Lebenssituation der in Paderborn lebenden Flüchtlinge verbessern, indem sie das Selbstvertrauen der Betroffenen stärkt und ihre Selbstständigkeit erhöht. Dazu soll ein entsprechendes Integrationsprojekt die Mobilität der teilnehmenden Flüchtlingskinder erweitern, denn Mobilität ist eine der Voraussetzungen und Bedingungen für kulturelle Teilhabe.

Das Projekt, das den sicheren Umgang mit Fahrrädern und die dazu erforderlichen Technikkompetenzen sowie das Erlernen und Anwenden der Verkehrsregeln anstrebt, beginnt im September 2015 mit einer zweitägigen Ausbildungsveranstaltung, die die Verkehrssicherheitsberatung der Kreispolizeibehörde Paderborn in Kooperation mit Vertretern einer Paderborner Radstation durchführt. Der Ort der ersten Veranstaltung ist das Bonifatius Förderzentrum, in dem 20 Flüchtlingskinder einer im Schuljahr 2015/2016 neu gebildeten Förderklasse mit Mädchen und Jungen im Alter von 13 bis 15 Jahren angesprochen werden. Im Verlauf des Jahres sollen weitere Klassen an anderen Schulen an der Fördermaßnahme teilnehmen.

Die Bürgerstiftung hat bereits neue Fahrräder und Fahrradhelme erworben, um sie für die Schulungszwecke zur Verfügung zu stellen. Allen erfolgreich teilnehmenden Schülerinnen und Schülern soll neben einer Teilnahmebescheinigung mit Nachweis der Schulungsinhalte auch ein verkehrssicheres, gebrauchtes Fahrrad zum Eigengebrauch übergeben werden. Bei positiver Resonanz ist eine Projekterweiterung mit erwachsenen Flüchtlingen vorstellbar.

Die Bürgerstiftung Paderborn hat mit der Anschaffung der Ausbildungsfahrräder und Fahrradhelme eine finanzielle Vorleistung in Höhe von ca. EUR 6.000 erbracht. Wir bitten hiermit um Ihr bürgerliches Engagement und Ihre finanzielle Unterstützung dieses Projektes.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten