Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Gib Menschen und Wäldern in Kenia eine Perspektive

Marmanet, Kenia

Gib Menschen und Wäldern in Kenia eine Perspektive

Fill 100x100 tobias

Kijani ist ein Projekt junger Kenianer, die lokale Kleinbauern in nachhaltiger Agroforstwirtschaft und Waldprodukten ausbilden und in Nairobi mit der Miyawaki Methode aufforsten. Hilf Kijani positiv zu unserer globalen Klimabilanz beizutragen.

Tobias L. von Kijani Deutschland e.V.Nachricht schreiben

Die Waldfläche Kenias ist in den vergangenen 50 Jahren durch Abholzung und Übernutzung des Bodens um 90% zurückgegangen. Seit dem Zerfall der lokalen Wirtschaft, die auf Holz beruhte, prägen hohe Arbeitslosigkeit und Armut auch in der Gegend rund um den Marmanet-Wald das Bild. Genau hier ist unser Projekt angesiedelt.

Wir arbeiten mit den lokalen Kleinbauern zusammen, indem wir sie in nachhaltigen bodenschonenden Landwirtschaftsmethoden schulen und ihnen zeigen, wie sie Gemüse, Getreide, und Bäume so geschickt miteinander anpflanzen können, dass sie sich gegenseitig beim wachsen Unterstützen. Dadurch erhöhen sich nicht nur die Erträge der Kleinbauern, sondern das Ökosystem wird durch die nachhaltige Landwirtschaft und die angepflanzten Bäume gestärkt und langsam restauriert. Zusätzlich entwickeln wir Trainings in Bienenzucht und Pilz-Anbau, welche nicht nur die Lebensgrundlagen verbessern, sondern auch für zusätzliche Motivation sorgen, um das Waldgebiet auch in Zukunft zu schützen und weiter aufzuforsten. (Lies mehr über unseren letzten Workshop in unserem Blog.)

Unser zweites Projekt beschäftigt sich mit urbaner Aufforstung in Nairobi. Auch hier nutzen wir das Wissen über das Zusammenspiel verschiedener Pflanzen um das Wachstum zu beschleunigen. Wir testen die Miyawaki Aufforstungsmethode, welche durch genaue Bodenanalyse und Auswahl zusammen passender indigener Baumarten erlaubt innerhalb von einem Jahr einen kleinen Hain wachsen zu lassen und innerhalb von wenigen Jahren einen Primärwald zu restaurieren. Der bisherige Fortschritt unserer Testpflanzungen ist sehr ermutigend und wir hoffen diese Methode ab 2018 in privaten und öffentlichen Grünflächen Wälder zu pflanzen, welche zur verbesserung des lokalen Klimas beitragen. (Erfahre mehr in unserem Blog.)

Unser Projekt wird unter anderem vom kenianischen forstwissenschaftlichen Forschungsinstitut (KEFRI) sowie der kenianischen Waldbehörde der Regierung (KFS) unterstützt. 2014 zeichnete uns das Massachusetts Institute of Technology (MIT) mit dem Climate CoLab Preis für unser innovatives Gesamtkonzept aus. In den letzten Jahren haben uns zahlreiche kenianische und deutsche Studenten als Praktikanten unterstützt um innovative Aufforstungskonzepte zu entwickeln.

Für die nächsten Schritte brauchen wir deine Beteiligung. Erzähle anderen von Kijani, spende für das Projekt und lass uns gemeinsam eine nachhaltige Perspektive für Menschen und Wäldern in Kenia schaffen!

Weitere Details zu diesem Projekt und den jungen Menschen dahinter findest du auf www.kijani.ngo.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten